Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Postdemokratie. Tatsächlich?
Autor:
Originalveröffentlichung: Magazin Erwachsenenbildung.at (2010) 11, 11 S.
Dokument:
Lizenz des Dokumentes: Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch): Gesellschaft; Postmoderne; Demokratie; Demokratisierung; Partizipation; Politische Theorie
Pädagogische Teildisziplin: Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1993-6818
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die Debatte, die sich um das von Colin Crouch prominent in die Diskussion gebrachte Konzept der Postdemokratie rankt, ist ebenso intensiv wie kontrovers. In der Subsumierung verschiedener Phänomene unter dem Begriff der Postdemokratie ergeben sich relevante Diskussionsimpulse, aber auch Inkohärenzen. Der Beitrag nimmt sich der Ambivalenz dieser Debatte an, indem zentrale Fragen und Probleme des Konzepts aufgegriffen und kritisch beleuchtet werden. Ausgehend von Crouchs Diagnose einer Degeneration von Demokratien, steht die Frage im Mittelpunkt, wie demokratisch moderne Demokratien noch sind und überhaupt sein können. Aus der Perspektive der empirischen Demokratieforschung wird ein Abgleich von demokratischen Idealen, die sich in spezifischen Kriterien ausdrücken, und der Realität moderner Gesellschaften vorgenommen. Es wird argumentiert, dass sich westliche Demokratien tatsächlich im Prozess der Postdemokratisierung befinden, dass hierfür jedoch auch funktionale Ursachen mitverantwortlich sind, die aus der Komplexität moderner Gesellschaften resultieren. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The debate that has grown up around the concept of post-democracy, which was prominently brought up in the discussion by Colin Crouch, is as intensive as it is controversial. The subsuming of various phenomena under the concept of post-democracy yields not just relevant stimulus for discussion but also incoherences. The article addresses the ambivalence of this debate, taking up and critically examining the central questions and problems of the concept. Based on Crouch‘s diagnosis of a degeneration of democracies, the central question is how democratic modern democracies still are and how democratic they can be at all. A comparison of democratic ideals expressed in specific criteria and the reality in modern societies is made from the perspective of empirical democracy research. It is argued that Western democracies are in fact in the process of postdemocratization and that functional causes resulting from the complexity of modern societies are also jointly responsible for this. (DIPF/Orig.)
Verlags-URL: http://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=4045&aid=4051
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Magazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 28.03.2013
Empfohlene Zitierung: Schaal, Gary S.: Postdemokratie. Tatsächlich? - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2010) 11, 11 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-75233