Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Youth Citizenship und politische Bildung am Beispiel der Ladyfeste
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Magazin Erwachsenenbildung.at (2010) 11, 9 S.
Dokument:
Lizenz des Dokumentes: Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch): Lernort; Partizipation; Politische Bildung; Zivilgesellschaft; Netzwerk; Junger Erwachsener; Demokratische Erziehung; Jugendkultur; Feminismus; Homosexualität; Veranstaltung; Frau; Mädchen
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft; Bildungssoziologie
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1993-6818
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Ladyfeste sind feministisch-queere Kunst- und Kulturfestivals, die seit der Jahrtausendwende auf allen Kontinenten stattfinden. Als Fortsetzung der von den USA in den 1990er Jahren ausgehenden Riot-Grrrl-Bewegung verstehen die Autorinnen Ladyfeste als "Lernorte" für politische Bildung, die Möglichkeiten für die Artikulation eines Youth Citizenship bieten. In deren Rahmen gewinnen Jugendkulturen zunehmend an Relevanz. Junge Erwachsene bekommen Raum für ihre musikalischen, publizistischen und künstlerischen Aktivitäten und erlauben neben politischer Bildung auch eine Erprobung von kollektiven politischen Partizipationsformen sowie eine kritische, selbstreflexive Bürger_innenschaft. Im Anschluss an eine kursorische Diskussion über neoliberale Umstrukturierungen in den Citizenship-Diskursen beleuchten die Autorinnen anhand ihrer empirischen Studien über Ladyfeste zwei Dimensionen von Youth Citizenship, die Ladyfest-Akteur_innen entwickeln: Die erste Dimension dieses Youth Citizenship umfasst diverse feministisch-queere Aktivierungsstrategien zur Partizipation an Ladyfesten und (sub-)kultureller Produktion von Musik, Medien, Mode und Kunst; die zweite Dimension manifestiert sich in der Entwicklung lokaler, transnationaler und virtueller Netzwerke, wodurch nationale Identität und Citizenship hinterfragt, eine Kritik an einem "consumer citizenship" geübt und kollektive Partizipationsformen an Politik und Zivilgesellschaft erprobt werden, um sich als neue Art von Bürger_innen zu entwerfen. (Verl.)
Abstract (Englisch): Ladyfests are feminist-queer art and culture festivals that have taken place on all continents since the turn of the century. As a continuation of the riot grrl movement that emerged in the USA in the 1990s, the authors understand Ladyfests to be “places for learning” civic education that offer possibilities for articulating a youth citizenship. Within this context, youth cultures have been increasingly gaining in relevance. Youth cultures provide young adults with a space for their musical, journalistic and artistic activities and allow not only civic education but also the trying out of collective political forms of participation as well as a critical, self-reflective citizenry. Following a cursory discussion of neoliberal restructuring in citizenship discourses, the authors examine two dimensions of youth citizenship being developed by Ladyfest participants and organizers based on the authors‘ empirical studies of Ladyfests: The first dimension of this youth citizenship comprises diverse feminist-queer empowerment strategies for participating in Ladyfests and the (sub)cultural production of music, media, fashion and art; the second dimension manifests itself in the development of local, transnational and virtual networks through which national identity and citizenship are questioned, “consumer citizenship” is criticized and collective forms of participation in politics and civil society are tested in order for participants to re-invent themselves as a new kind of citizen. (DIPF/Orig.)
Verlags-URL: http://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=4045&aid=4055
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Magazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 28.03.2013
Empfohlene Zitierung: Reitsamer, Rosa; Zobl, Elke: Youth Citizenship und politische Bildung am Beispiel der Ladyfeste - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2010) 11, 9 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-75277