Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelPostdemokratie und Engaged Citizenship. Optionen zivilgesellschaftlichen Protests am Beispiel des europäischen Attac-Netzwerkes
Autoren ;
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at (2010) 11, 10 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsprozess; Demokratie; Netzwerk; Bürger; Demokratische Erziehung; Lernen; Europa
TeildisziplinBildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag thematisiert das europäische Attac-Netzwerk als eine Lernplattform, über die sich engaged European citizenship im als postdemokratisch beschriebenen Kontext konsti­tuiert. Dem diskursiven Erfolg, der die Kritik des Neoliberalismus und einige Forderungen von Attac in eine Mainstream-Position versetzt, steht dabei die Tatsache gegenüber, dass bislang jeglicher realpolitische Niederschlag dieser Kritiken und Forderungen aussteht. Aus dem Fallbeispiel ergeben sich grundsätzliche Überlegungen zu folgenden Fragen: Wie lassen sich gegenwärtige Dilemmata für Engaged Citizenship (eine engagierte BürgerInnenschaft) in Europa vor dem Hintergrund der Postdemokratie-These verstehen? Welches Licht werfen weitere Ansätze, etwa eine gouvernementalistische Perspektive, auf die beschriebenen Bildungsprozesse? (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The article deals with the European Attac network as a learning platform through which engaged European citizenship is constituted in a context described as post-democratic: The discursive success, which puts the critique of neoliberalism and some of Attac‘s claims in a mainstream position, is confronted with the fact that these critiques and claims have not found any expression in politics yet. Fundamental considerations have emerged from this case study concerning the following questions: How can current dilemmas for engaged citizenship in Europe be understood against the background of the post-democratic thesis? What kind of light do further approaches, such as a governmentalist perspective, shed upon the described education processes? (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttp://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=4045&aid=4056
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2010
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am28.03.2013
Empfohlene ZitierungPasqualoni, Pier-Paolo; Treichl, Helga M.: Postdemokratie und Engaged Citizenship. Optionen zivilgesellschaftlichen Protests am Beispiel des europäischen Attac-Netzwerkes - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2010) 11, 10 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-75281
Dateien exportieren