Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Lernen und gesellschaftliche Partizipation im Wohnquartier. Ein europäisches Modellprojekt für bildungsbenachteiligte SeniorInnen
Autor:
Originalveröffentlichung: Magazin Erwachsenenbildung.at (2010) 11, 9 S.
Dokument:
Lizenz des Dokumentes: Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch): Lernort; Projekt; Bevölkerungsentwicklung; Partizipation; Politische Bildung; Altenbildung; Netzwerk; Seniorenbildung; Wohnort; Lernumgebung; Senior; Erwachsenenbildung; Lebenslanges Lernen; Europa
Pädagogische Teildisziplin: Erwachsenenbildung / Weiterbildung
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1993-6818
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die Gegenwartsgesellschaft sieht sich mit zwei folgenschweren Prozessen konfrontiert: zum einen mit dem demographischen Wandel hin zu einer "alternden Gesellschaft", zum anderen mit der Krise des repräsentativen Systems und dem Rückgang politischer Partizipation. Die Kumulation dieser beiden Problemfelder wird in Zukunft eine der wesentlichen Herausforderungen für die Bildungslandschaft im Allgemeinen und die Erwachsenenbildung im Speziellen darstellen. Ein Konzept des lebenslangen Lernens, das auch das hohe Alter umfasst, kann dabei helfen, diese zu bewältigen. Im vorliegenden Beitrag soll anhand des europäischen Bildungsprojekts SEELERNETZ - SeniorInnen in Europa lernen in Netzwerken - dargestellt werden, wie lebenslanges Lernen und die Erschließung politischer Partizipationsmöglichkeiten im Sinne einer "Citizenship Education für SeniorInnen" vereint werden können. Ein wichtiger Schritt zur Reintegration bildungsbenachteiligter SeniorInnen in solche Bildungs- und Partizipationsprozesse ist die Vergemeinschaftung in sogenannten "Lernenden Netzwerken". Dem sozialen Raum, in dem sich die SeniorInnen tagtäglich bewegen, kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu. Als Spiegelbild sozialer Möglichkeiten und Einschränkungen bietet er AkteurInnen der Erwachsenenbildung zentrale Ansatzpunkte zur Behebung von partizipatorischen Defiziten. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Contemporary society is facing two momentous processes: The first one is leading to an “aging society” due to demographic changes, and the second one involves the crisis of the representative system and a decrease in political participation. In the future, the cumulation of these two problem areas will present one of the fundamental challenges for the educational landscape in general and adult education in particular. A concept of lifelong learning which also encompasses old age can help to master these challenges. This article presents the example of the European educational project “SEELERNETZ – Seniors in Europe Learn in Networks” and shows how lifelong learning and the opening up of possibilities for political participation can be combined in the sense of a “citizenship education for senior citizens”. The social space in which people move about on a daily basis is of central importance in this process. As a reflection of social possibilities and restrictions, it provides adult educators with central starting points for eliminating participatory deficits. (DIPF/Orig.)
Verlags-URL: http://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=4045&aid=4061
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Magazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 02.04.2013
Empfohlene Zitierung: Wanka, Anna: Lernen und gesellschaftliche Partizipation im Wohnquartier. Ein europäisches Modellprojekt für bildungsbenachteiligte SeniorInnen - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2010) 11, 9 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-75324