Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelÜber die Klugheit, "dumm" zu bleiben
Autor
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at (2007) 1, 6 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Grundbildung; Weiterbildung; Teilnehmer; Kritik; Österreich; Salzburg
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Normen und Vorstellungen prägen unser Bild vom „gebildeten“ Menschen. Manche Menschen können nicht Lesen, Schreiben, Rechnen. Sind diese nun zwangsläufig ungebildet, vielleicht sogar „dumm“? In diesem Statement werden die Diskurse zum Thema „Basisbildung“ kritisch und provokant hinterfragt: Was impliziert der Begriff „Basisbildung“? Was nehmen wir als „klug“ und was als „dumm“ wahr? Waren Sie schon einmal „dumm“? Warum sollen alle Lesen, Schreiben, Rechnen können müssen? (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttp://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=408&aid=301
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2007
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am06.05.2013
Empfohlene ZitierungHolzer, Daniela: Über die Klugheit, "dumm" zu bleiben - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2007) 1, 6 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-75625
Dateien exportieren