Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDer Geist aus der Flasche. Unerwünschte Nebenwirkungen des Begriffs "Kultur"
Autor
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at (2008) 5, 11 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Kultur; Begriff; Interkulturelle Bildung; Hegemonie; Macht; Migration; Kulturbegriff
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Kulturbegriff ist von Anfang an eine symbolische Waffe im Krieg um Macht und Hegemonie gewesen, und zwar seit seiner Erfindung durch Cicero. Seit seiner Neudefinition in der Zeit des Nationenbaus bis zu den Balkankriegen und zur neuen Völkerwanderung in unserer Gegenwart hat seine Instrumentalisierung für hegemoniale Zwecke noch zugenommen. Empfohlen wird daher die Dekonstruktion des Begriffs „Kultur“ in Forschung und Bildungsarbeit. Interkulturelle Bildung sollte sich jeder essentialistischen Kulturdefinition enthalten. Die unterschiedlichen Stile sozialen Handelns – Folge von Massenmigration in der globalisierten Welt, welche die mühsam hergestellte kulturelle Homogenität des Nationalstaats in Frage stellt, lassen es vielmehr geboten erscheinen, faires Streiten und friedliches Austragen von Konflikten über „Lifestyle“ einzuüben. (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttp://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=412&aid=387
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2008
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am22.04.2013
Empfohlene ZitierungLarcher, Dietmar: Der Geist aus der Flasche. Unerwünschte Nebenwirkungen des Begriffs "Kultur" - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2008) 5, 11 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-76233
Dateien exportieren