Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelResearch on instruction in multimedia learning environments. Design and effects
ParalleltitelLehr-Lernforschung mit multimedialen Lernumgebungen
Autoren ;
OriginalveröffentlichungUnterrichtswissenschaft 27 (1999) 1, S. 78-96
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Forschung; Multimedia; Lernen; Computerunterstützter Unterricht; Lernmittel
TeildisziplinMedienpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0340-4099
SpracheEnglisch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Englisch):This paper describes the design of problem-based learning environments in which multimedia are used. The authors assume that presenting problems to students stimulates the development of knowledge, skills and attitudes. Three types of problems are distinguished, problems of categorization, interpretation and design, the solution of which result in different cognitive constructs. The types of problems are described and the instructional-design rules for learning to solve these types of problems are specified. The paper then discusses different research projects in which students learn to solve categorization and design problems. Attention is paid to representation of reality in a multimedia environment. In the research projects the effectiveness and efficiency of the instructional designs in multimedia learning environments are tested. The paper finally addresses the usefulness of multimedia learning environments for learning to solve the different types of problems. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Ausgehend von der Annahme, daß der Prozeß des Problemlösens die Entwicklung von Wissen, Fertigkeiten und Einstellungen fördert, sollen im folgenden problemorientierte Lernumgebungen, in denen Multimedia zum Einsatz kommt, beschrieben werden. Die Autoren unterscheiden drei Problemtypen: kategoriale, interpretative und gestaltende, deren Lösung unterschiedlicher kognitiver Strategien bedarf. Weiterhin werden die Anforderungen, die an ein Instruktionsdesign gestellt werden, das Problemlösen-Lernen ermöglichen soll, spezifiziert. In verschiedenen Forschungsprojekten, die das Lösen von kategorialen und gestaltenden Problemen zum Inhalt haben, werden Wirkung und Leistungsfähigkeit des Instruktionsdesigns getestet, mit besonderem Blick auf die Repräsentation von Wirklichkeit in multimedialen Lernumgebungen. Abschließend soll die Nützlichkeit multimedialer Lernumgebungen in bezug auf die menschliche Problemlösekompetenz aufgezeigt werden. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftUnterrichtswissenschaft Jahr: 1999
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am13.05.2013
Empfohlene ZitierungDijkstra, Sanne; Holsbrink-Engels, Geralien: Research on instruction in multimedia learning environments. Design and effects - In: Unterrichtswissenschaft 27 (1999) 1, S. 78-96 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-77298
Dateien exportieren