Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelMetakognitiv orientiertes Aufmerksamkeitstraining in der Grundschule
ParalleltitelTraining Attention in the Primary School. A Metacognitive Approach
Autor
OriginalveröffentlichungUnterrichtswissenschaft 25 (1997) 4, S. 350-364
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Forschung; Empirische Untersuchung; Forschung; Aufmerksamkeit; Metakognition; Grundschule; Primarbereich; Schüler; Unterrichtsforschung; Training
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0340-4099
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Ziel der Trainigsstudie war, Grundschulkindern Wissen über Aufmerksamkeit sowie Techniken und Strategien zur Kontrolle und Steuerung von Aufmerkamkeitsprozessen zu vermitteln und die Wirksamkeit des Aufmerksamkeitstrainings empirisch zu prüfen. Der quasiexperimentellen Untersuchung lag ein zweifaktorieller, hierarchischer Versuchsplan zugrunde. An der Untersuchung nahmen acht 3. Klassen teil. Die Ergebnisse der Varianzanalyse zeigen, daß die Klassen, die ein metakognitiv orientiertes Aufmerksamkeitstraining erhielten, sich in ihren Aufmerksamkeitswerten überzufällig von den Kontrollklassen unterscheiden. Für den Faktor "Treatment" konnte über eine hierarchische multiple Regressionsanalyse eine Varianzaufklärung von 10% ermittelt werden. Das entspricht einem mittleren Treatmenteffekt. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftUnterrichtswissenschaft Jahr: 1997
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am25.06.2013
Empfohlene ZitierungSchöll, Gabriele: Metakognitiv orientiertes Aufmerksamkeitstraining in der Grundschule - In: Unterrichtswissenschaft 25 (1997) 4, S. 350-364 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-78873
Dateien exportieren