Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Begriffsnetzbearbeitung am Computer. Ein Forschungsprojekt
Paralleltitel: Computer-Aided Concept Mapping - A Research Project
Autor:
Originalveröffentlichung: Unterrichtswissenschaft 23 (1995) 3, S. 251-263
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Wissen; Erziehungswissenschaft; Forschung; Begriffsbildung; Diagnostik; Lernerfolg; Lernen; Lerntheorie; Experiment; Lehren; Lernmethode; Computer; Computerprogramm; Concept Map; Lehrmittel; Software; Struktur
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft; Medienpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0340-4099
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Ziel des Vorhabens ist die Erforschung des Lehrens und Lernens begrifflichen Wissens mittels Concept Maps. Dies soll durch ein Computerprogramm realisiert werden, das als Instrument für Lehren und (selbstgesteuertes) Lernen sowie als Diagnose- bzw. Prüfinstrument von Lernwegen und Lernergebnissen und darüber hinaus auch als Instrument zur Erforschung von Begriffsvermittlung unter streng kontrollierten Bedingungen genutzt werden kann. In einer ersten, deskriptiv analytischen Studie wird der Frage nachgegangen, inwieweit kongnitive Stile als internale Bedingung schon beim Erstellen einer Concept Map eine Rolle spielen bzw. aufgrund der Art des Aufbaues einer Concept Map eine Typisierung in "eher induktive" vs. "eher deduktive" Lerner erfolgen kann. Eine zweite, experimentelle Studie soll klären, inwieweit Empfehlungen zum Perspektivenwechsel (in Abhängigkeit der beobachteten kognitiven Vorgehensweisen der Vpn) beim Durcharbeiten von Wissensinhalten in unterschiedlichen Präsentationsversionen (Concept Map vs. Text) einen Einfluß auf die Behaltensleistung haben. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The aim of the project is the exploration of teaching and learning of conceptual knowledge by means of concept maps. This will be realized by a computer program which can be used as an instrument for teaching and self controlled learning as well as an instrument for diagnosing and testing ways of learning and learning results. Over this, the program will be used to explore conceptual teaching under strictly controlled conditions. In a first descriptive, analytical study, our question is how do cognitive styles as an internal condition influence the construction of a concept map and whether it could be concluded from the kind of construction of a concept map to several types of learners cognitive style: „likely inductive" or „likely deductive". In a second experimental study we'll try to find out, whether the suggestion to change the perspective (dependent on the observed cognitive procedures of the pbn) during the elaboration of knowledge contents in different version of presentation (concept maps vs. text) has an influence on retention achievements. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Unterrichtswissenschaft Jahr: 1995
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 10.09.2013
Empfohlene Zitierung: Hippchen, Thomas: Begriffsnetzbearbeitung am Computer. Ein Forschungsprojekt - In: Unterrichtswissenschaft 23 (1995) 3, S. 251-263 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-81324