Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Vergebliche Designermüh? Interaktionsangebote in problemorientierten Computerlernprogrammen
Paralleltitel: Wasted effort of instructional designers? Interactive ellements in computer-based learningenvironments
Autoren: ; ; ;
Originalveröffentlichung: Unterrichtswissenschaft 22 (1994) 4, S. 312-333
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Interaktion; Lernforschung; Computerunterstützter Unterricht; Lehrprogramm; FuE-Dokument
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft; Medienpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0340-4099
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Es wurde untersucht, inwieweit Lernende Interaktionsangebote in problemorientierten, multimedialen Computerlernprogrammen nutzen und ob die Nutzung dieser Interaktionsangebote zu anwendbarem Wissen führt. Auf der Grundlage konstruktivistischer Instruktionsansätze wurde das problemorientierte und multimediale Lernprogramm THYROIDEA entwickelt, das folgende Interaktionsangebote enthält: (1) Anregung zur Artikulation des Vorgehens bei der Fallbearbeitung, (2) Unterstützung der Lernenden durch einen Expertenkommentar, (3) Angebot von Coaching bei Schwierigkeiten und Fehlern. 34 Medizinstudenten aus dem siebten Semester bearbeiteten das Lernprogramm im Rahmen eines Kurses über Innere Medizin. Die Ergebnisse zeigen, dass die Interaktionsmöglichkeiten von den Lernenden in hohem Maß verwendet wurden. Allerdings schlug sich nur die Nutzung derjenigen Interaktionselemente auf den Erwerb anwendbaren Wissens nieder, die die Lernenden in einem hohen Ausmaß zu Eigenaktivität anregen. Die passive Rezeption der Expertenkommentare und die Antworten auf die geschlossenen Fragen im Lernprogramm hängen dagegen nicht mit dem Lernerfolg zusammen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The present study investigates, whether interactive elements in computer-based learning environments are used and if their use contributes to the acquisition applicable knowledge. New constructivistic theories of instruction propose interactive elements of computer-based learning programs that foster learning: (1) The learners should be stimulated to articulate how they deal with the presented problems; (2) They should be offered help in form of an expert's comment on the problem; (3) They should receive coaching to correct their mistakes. THYROIDEA is a problem-oriented multimedia-program from the medical field which comprises the instructional characteristics mentioned above. 34 fourth year medical students worked with the program during a clinical course of Internal Medicine. The results show that the learners frequently used the interactive elements. It is, however, noteworthy, that only those elements promote the acquisition of the learner. On the other hand, the passive reception of the expert's comments, the amount of user-input, and the answers to multiple choice questions do not correlate with the acquired knowledge. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Unterrichtswissenschaft Jahr: 1994
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 16.09.2013
Empfohlene Zitierung: Gräsel, Cornelia; Mandl, Heinz; Fischer, Martin; Gärtner, Roland: Vergebliche Designermüh? Interaktionsangebote in problemorientierten Computerlernprogrammen - In: Unterrichtswissenschaft 22 (1994) 4, S. 312-333 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-81581