Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Lernstrategien, motivationale Orientierung und Selbstwirksamkeitsüberzeugungen im Kontext schulischen Lernens
Paralleltitel: Learning in school: The role of study strategies, motivational orientation, and control beliefs
Autor:
Originalveröffentlichung: Unterrichtswissenschaft 21 (1993) 4, S. 327-354
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Befragung; Pilotprojekt; Schulerfolg; Lernen lernen; Lernmotivation; Lernprozess; Lerntheorie; Selbstständiges Lernen; Lernziel
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft; Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0340-4099
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Vor dem Hintergrund eines theoretischen Modells des kompetenten Lernens wird im folgenden Beitrag die Entwicklung des Lernstrategierepertoires von Schülern untersucht und das Zusammenwirken von Kontrollüberzeugungen, intrinsischer Zielorientierung und Lernstrategienutzung im Hinblick auf den Schulerfolg geprüft. Am Ende der Schulzeit verfügen Gymnasiasten über ein differenziertes Repertoire an Lernstrategien, deren Nutzung in erheblichem Masse von motivationalen Bedingungen abhängt. Intrinsische Zielorientierung und der Einsatz elaborierter Lernstrategien beeinflussen als Syndrom in begrenztem Umfang den Schulerfolg. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The following contribution investigates the acquisition of a study strategy repertoire by students in a developmental perspective. A model of competent learning serves as the theoretical starting point. The focus of this article is the interplay among intrinsic goal orientation, control beliefs and the use of study strategies with reference to school achievement. When leaving school at the age of 17/18, students have a differentiated repertoire of study strategies, the use of which strongly depends on motivational variables. Intrinsic goal orientation and the use of elaborated study strategies have, as a syndrom, a limited influence on school achievement. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Unterrichtswissenschaft Jahr: 1993
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 15.10.2013
Empfohlene Zitierung: Baumert, Jürgen: Lernstrategien, motivationale Orientierung und Selbstwirksamkeitsüberzeugungen im Kontext schulischen Lernens - In: Unterrichtswissenschaft 21 (1993) 4, S. 327-354 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-81940