Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelAssessing metacognitive knowledge: development and evaluation of a test instrument
ParalleltitelErfassung metakognitiven Wissens: Entwicklung und Evaluation eines Testinstruments
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungJournal for educational research online 5 (2013) 2, S. 162-188
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Metakognition; Wissen; Selbstregulation; Kompetenzmessung; Test; Testkonstruktion; Testverfahren; Evaluation; Sekundarbereich; Schüler; Pilotstudie; Panel; Empirische Untersuchung; Bayern; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Fachdidaktik/fächerübergreifende Bildungsthemen
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1866-6671
SpracheEnglisch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Englisch):Educational processes in modern information societies require personal initiative - not only in institutional contexts but also in out-of-school and working environments. Besides cognitive competencies (e.g., reading or mathematical literacy), a person’s ability to regulate his/her own learning processes is therefore of particular importance for successful learning and working. Metacognition is a central component in the process of self-regulated learning. It is defined as cognition about cognition and encompasses two components: the knowledge component and the regulation component. To better understand how metacognition evolves and how its development is influenced by cognitive and motivational components, the German National Educational Panel Study (NEPS) aims at assessing different aspects of metacognition as well as self-regulation in the respective phases of the lifespan. The present paper gives an overview on the general approach of assessing metacognition and self-regulation within the NEPS, focusing on the assessment of one specific component of metacognition, namely, metacognitive knowledge. Results from two pilot studies on a newly developed test instrument (with two experimentally varied versions of the test) for secondary school students are presented. The results concerning the metacognitive knowledge test are discussed not only with regard to further developments within the NEPS but also with regard to their theoretical and practical implications. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Steigende Anforderungen der Informationsgesellschaft bedürfen einer eigenständigen und kontinuierlichen Aneignung von Wissen. Dies zeigt sich in schulischen Aus- und Weiterbildungskontexten ebenso wie in Beruf und Freizeit. Erfolgreiches Lernen erfordert daher neben kognitiven Kompetenzen (z.B. Lesekompetenz oder mathematische Kompetenz) insbesondere auch die Befähigung, das eigene Lernen zu regulieren. Metakognition ist eine zentrale Komponente im Prozess des selbstregulierten Lernens. Konzeptuell sind zwei Facetten der Metakognition zu unterscheiden, eine Wissens- und eine Regulationskomponente. Um Entwicklungsverläufe zur Metakognition und den Einfluss kognitiver und motivationaler Variablen abbilden zu können, bedarf es Längsschnittstudien. Ein Ziel des Nationalen Bildungspanels (National Educational Panel Study, NEPS) ist es daher, neben kognitiven Komponenten auch Metakognition bzw. Aspekte der Selbstregulation in den jeweiligen Phasen des Lebenslaufs zu erfassen. Nach einem Überblick über den Ansatz zur Erfassung des selbstregulierten Lernens (Metakognition bzw. Selbstregulation) im NEPS fokussiert der vorliegende Beitrag auf die Diagnose metakognitiven Wissens mittels eines neu entwickelten Instruments (z. T. in empirisch variierten Versionen) für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe. Ergebnisse zweier Pilotstudien werden präsentiert und in Hinblick auf ihre theoretische und praktische Bedeutsamkeit, auch bezüglich weiterer NEPS-Entwicklungen diskutiert. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftJournal for educational research online Jahr: 2013
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am08.11.2013
Empfohlene ZitierungHändel, Marion; Artelt, Cordula; Weinert, Sabine: Assessing metacognitive knowledge: development and evaluation of a test instrument - In: Journal for educational research online 5 (2013) 2, S. 162-188 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-84297
Dateien exportieren