Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelUmschriebene Sprachentwicklungsrückstände bei Sonderschülern
Autoren ; ; ; ;
OriginalveröffentlichungPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 42 (1993) 5, S. 150-156
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Sprachentwicklung; Sprachbehinderter; Sonderschule; Lernbehinderter; Bayern; Deutschland
TeildisziplinBehindertenpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0032-7034
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf zwei Stichproben aus Erlanger und München/Rosenheimer Diagnose- und Förderklassen (jeweils 76 Kinder im Alter von 7;1 Jahren). Die Kinder wurden auf allen fünf Achsen des MAS für psychische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter diagnostiziert. Insgesamt wurden in Erlangen bei 16 Kindern (21%) umschriebene sprachliche Entwicklungsrückstände festgestellt, wobei folgende Störungen diagnostiziert wurden: 6 umschriebene Artikulationsstörungen (8%), 8 umschriebene expressive (11%) und 2 umschriebene rezeptive (3%) Sprachstörungen. In der München/Rosenheimer Stichprobe wurde die Diagnose „umschriebener Entwicklungsrückstand des Sprechens und der Sprache" bei 24 Kindern (33%) vergeben, die Untersucher fanden ähnliche Häufigkeiten der einzelnen Störungsbilder: 8 umschriebene Artikulationsstörungen (11%), 15 umschriebene expressive Sprachstörungen (21%) und 1 umschriebene rezeptive Sprachstörung (1%). In beiden Stichproben hatten die meisten Kinder aus den Diagnose- und Förderklassen eindeutige Defizite im Bereich des auditiven Kurzzeitgedächtnisses, bei der Überprüfung des visuellen Kurzzeitgedächtnisses zeigten die Kinder bessere Leistungen. Sowohl die Erlanger als auch die München/Rosenheimer Ergebnisse sprechen dafür, daß es einen Zusammenhang zwischen auditivem Kurzzeitgedächtnis und umschriebenen Sprachentwicklungsstörungen gibt. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 1993
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am22.01.2010
Empfohlene ZitierungAmon, Patricia; Beck, Birgit; Castell, Rolf; Mall, Werner; Wilkes, Johannes: Umschriebene Sprachentwicklungsrückstände bei Sonderschülern - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 42 (1993) 5, S. 150-156 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-8486
Dateien exportieren