Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Le portfolio: une médiation contrôlante et structurante des savoirs professionnels
Paralleltitel: Das Portfolio als eine kontrollierende & strukturierende Vermittlung von professionellemWissen
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 32 (2010) 1, S. 87-104
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Portfolio; Wissensvermittlung; Lernprozess; Professionalität; Lehrerausbildung; Entwicklung; Schweiz
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft; Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0252-9955
Sprache: Französisch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Französisch): Selon la perspective vygotskienne qui est la nôtre, le portfolio est un outil qui permet une médiation non seulement du contrôle des apprentissages, mais également une médiation d'une procédure liée aux savoirs. Nous voyons ainsi le portfolio comme une médiation contrôlante et structurante. Nous examinons comment il permettrait de rendre visible dans un premier temps et d'intérioriser dans un deuxième temps le processus de création des savoirs professionnels issus des savoirs de référence et des savoirs expérientiels du sujet. Nous illustrons nos propos par une description de nos interventions-portfolios dans nos contextes d'instituts de formation à l'enseignement. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch): In der Perspektive von Vygotskij, die auch wir einnehmen, ist das Portfolio ein Werkzeug, das nicht nur eine Vermittlung der Kontrolle von Lernprozessen, sondern auch eine Vermittlung von Wissensprozessen erlaubt. Wir erachten in diesem Sinne das Portfolio als eine kontrollierende und strukturierende Vermittlung. Wir überprüfen, wie durch das Portfolio ermöglicht wird, zunächst die Aufbauprozesse von - auf Referenz- und subjektivem Erfahrungswissen basierendem - professionellem Wissen sichtbar zu machen, und anschließend dieses zu verinnerlichen. Unsere Äußerungen werden illustriert anhand der Beschreibung unseres Interventions-Portfolios im Kontext unserer Institution für die Lehrpersonenausbildung. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 05.03.2014
Empfohlene Zitierung: Buysse, Alexandre A.J.; Vanhulle, Sabine: Le portfolio: une médiation contrôlante et structurante des savoirs professionnels - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 32 (2010) 1, S. 87-104 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-85917