Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Alltagsvorstellungen über den Treibhauseffekt und die globale Erwärmung verändern - eine Voraussetzung für Bildung für nachhaltige Entwicklung
Paralleltitel: Changing students' alternative conceptions about the greenhouse effect and global warming - a prerequisite for education for sustainable development
Autoren: ; ; ;
Originalveröffentlichung: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 32 (2010) 2, S. 251-273
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Treibhauseffekt; Alltagsvorstellung; Conceptual Change; Lernumgebung; Nachhaltige Entwicklung; Intervention; Wissenszuwachs; Schweiz
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft; Umweltpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0252-9955
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Das korrekte Verstehen des Treibhauseffektes ist eine wichtige Voraussetzung, um politische Maßnahmen zur Reduktion des Treibhausgases CO2 zu unterstützen. Fehlerhafte Alltagsvorstellungen über den Treibhauseffekt und die globale Erwärmung sind jedoch weit verbreitet und schwer zu verändern. Um eine beständige Veränderung der Alltagsvorstellungen zu induzieren, wurde eine instruktionspsychologisch optimierte Lernumgebung zum Treibhauseffekt entwickelt. Ihre Wirksamkeit wurde in einer Interventionsstudie mit einem Pretest-Posttest-Kontrollgruppen-Design mit einem Follow-up-Test zwei Monate nach der Intervention an 289 Lernenden des 8. Schuljahrs getestet. Die statistische Analyse ergab einen signifikanten und relativ beständigen Wissenszuwachs, verbunden mit einem besseren Verständnis des natürlichen und anthropogenen Treibhauseffekt-Phänomens. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The correct understanding of the greenhouse effect is an important prerequisite for the ability to support political measures to reduce the greenhouse gas CO2. However, alternative conceptions about the greenhouse effect and the resulting global warming are widespread and extremely difficult to change. Thus, a learning environment based on the findings of instructional psychology geared to the implementation of a long-term conceptual change of students' alternative conceptions was developed. A longitudinal survey was applied utilising a pretestposttest design with intervention and a delayed posttest after two months, including 289 students in grade eight. The statistical analysis shows that the learning environment caused a significant and relatively persistent increase in knowledge and a better understanding of the natural and anthropogenic greenhouse effect phenomenon. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 12.03.2014
Empfohlene Zitierung: Reinfried, Sibylle; Rottermann, Benno; Aeschbacher, Urs; Huber, Erich: Alltagsvorstellungen über den Treibhauseffekt und die globale Erwärmung verändern - eine Voraussetzung für Bildung für nachhaltige Entwicklung - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 32 (2010) 2, S. 251-273 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-86006