Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Éditorial. Les contenus disciplinaires de PISA sous la loupe de la recherche: le point en sciences naturelles et en lecture
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 32 (2010) 3, S. 365-370
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): PISA <Programme for International Student Assessment>; PISA-Studie; TIMSS <Third International Mathematics and Science Study>; Schulfach; Sekundarstufe I; Fachdidaktik; Unterrichtspraxis; Schweiz
Pädagogische Teildisziplin: Vergleichende Erziehungswissenschaft; Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0252-9955
Sprache: Französisch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Französisch): Ce numéro 3/2010 de la Revue Suisse des Sciences de l'éducation propose, à l’heure où les résultats de PISA 2009 viennent tout juste d’être publiés, un point de vue didactique sur les contenus d’enseignement évalués par les enquêtes PISA. Il rassemble, en marge des grandes études internationales comme PISA (Programme for International Student Assesment), PIRLS (Progress International reading Literacy Study) ouTIMSS (Trends International Mathematics and Science Study), des contributions centrées sur des savoirs et savoir-faire propres aux disciplines concernées. Sans être des études secondaires – même au sens où ils partiraient des conclusions de ces études internationales –, ces travaux offrent des points d’observation privilégiés sur les principaux objets et objectifs de l’enseignement des sciences naturelles et de la lecture, sur les tâches proposées aux élèves, voire sur les modalités d’évaluation mises en oeuvre dans les classes du secondaire I. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch): Kurz nachdem die Resultate der PISA-Studie 2009 publiziert worden sind, bringt dieses Heft 3/2010 der Schweizerischen Zeitschrift für Bildungswissenschaften eine fachdidaktische Sondernummer über die PISA-Fächer heraus. Sozusagen am Rande der großen Internationalen Studien wie PISA, PIRLS (Progress International reading Literacy Study) oder TIMSS (Trends International Mathematics and Science Study) vereinigt es Beiträge, die vom Wissen und Können in den betreffenden Schulfächern handeln. Auch wenn es sich bei den Publikationen nicht um Sekundärstudien handelt – im Sinne, dass sie ihren Ausgangspunkt in den erwähnten internationalen Studien hätten – enthalten die Beiträge originelle Beobachtungen und Analysen über die Inhalte und Ziele des naturwissenschaftlichen Unterrichts und des Leseunterrichts, über Aufgaben, die den Schülerinnen und Schülern gegeben wurden, und über Evaluationen in den Klassen der Sekundarstufe I. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 12.03.2014
Empfohlene Zitierung: Aeby Daghé, Sandrine; Labudde, Peter: Éditorial. Les contenus disciplinaires de PISA sous la loupe de la recherche: le point en sciences naturelles et en lecture - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 32 (2010) 3, S. 365-370 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-86341