Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelComprendre le travail collectif enseignant: effets du contexte de l'activité sur les conceptualisations des acteurs
ParalleltitelDie Zusammenarbeit von Lehrpersonen verstehen: die Wirkung des Kontexts der Aktivitäten auf die Auffassungen der Akteure
Autoren ; ; ;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 31 (2009) 1, S. 151-168
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerkooperation; Lehrpersonal; Lehrtätigkeit; Berufsentwicklung; Lehrerbildung; Berufliche Kompetenz; Interview
TeildisziplinSchulpädagogik
Pädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0252-9955
SpracheFranzösisch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Französisch):L'étude porte sur les conceptualisations des enseignants qui sous-tendent leur travail collectif. Le cadre d'analyse intègre les composants du contexte (situation et acteurs) et l'espace professionnel considéré par les acteurs pour réguler leur activité liée au travail collectif. L'étendue et l'organisation de cet espace professionnel caractérisent les conceptualisations du travail collectif (CC). L'étude est fondée sur 96 entretiens. Les variables de contexte sont la situation d'exercice (primaire ou secondaire; secteur défavorisé ou ordinaire), la durée d'expérience, le niveau d'implication dans des rencontres régulières avec divers partenaires. Les résultats montrent que le niveau d'implication a un effet positif marqué sur CC, quelle que soit la durée de l'expérience ou la situation. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Die Studie befasst sich mit den Konzepten, auf denen die Zusammenarbeit der Lehrkräfte beruht. Der Rahmen der Analyse umfasst die Elemente des Kontexts (Situation und Akteure) und den professionellen Wirkungsraum, der ihre Aktivitäten im Rahmen der Zusammenarbeit reguliert. Der Umfang und die Organisation des professionellen Raums charakterisieren die Kompetenz des gemeinsamen Handelns. Die Studie basiert auf 96 Interviews mit Lehrkräften. Die Kontextvariablen sind: der Schultyp (Primar- oder Sekundarstufe), die soziale und ökonomische Lage der Schule, die Erfahrungsdauer und die Beteiligung an regelmäßigen Arbeitstreffen mit einer Mehrzahl von Partnern. Die Auswertung der Interviews zeigt, dass die Bereitschaft, sich in gemeinsamen Aktivitäten zu engagieren, eine positive Wirkung auf die Zusammenarbeit hat, unabhängig von der Dauer der Erfahrung und der Situation. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.03.2014
Empfohlene ZitierungGrangeat, Michel; Rogalski, Janine; Lima, Laurent; Gray, Peter: Comprendre le travail collectif enseignant: effets du contexte de l'activité sur les conceptualisations des acteurs - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 31 (2009) 1, S. 151-168 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-86499
Dateien exportieren