Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelAlles anders? Zum Wandel der Körperinszenierungen von Mädchen und Jungen im Sport
Autor
OriginalveröffentlichungDiskurs 13 (2003) 3, S. 27-35
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Sport; Mädchen; Junge; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Körperlicher Ausdruck; Körper <Biol>
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0937-9614
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In der Auseinandersetzung zur Bedeutung des Sports in den Lebenswelten von Mädchen und Jungen dominierte lange Zeit das Ungleichheitsparadigma, das darauf verwies, dass Mädchen und Jungen nicht unter den gleichen Voraussetzungen an der Kultur des Sports teilhaben und in ihr agieren. Weniger beachtet wurden die mit den gesellschaftlichen Individualisierungsprozessen einhergehenden einschneidenden Wandlungen im Geschlechterverhältnis, die auch in der Welt des Sports viele Spuren hinterlassen haben. Der Beitrag versucht, auf dem Hintergrund des aktuell wirksamen, doch widersprüchlichen Nebeneinanders von »Doing gender«- und »Undoing-gender«-Prozessen den Stellenwert der Körperinszenierung durch Sport in den Lebenswelten von Mädchen und Jungen in Deutschland zu bestimmen und ihn zugleich mit den Verschiebungen und Erosionen der Geschlechternormalitäten zu verbinden. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDiskurs Jahr: 2003
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.10.2014
Empfohlene ZitierungRose, Lotte: Alles anders? Zum Wandel der Körperinszenierungen von Mädchen und Jungen im Sport - In: Diskurs 13 (2003) 3, S. 27-35 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-86804
Dateien exportieren