Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelEntwicklungstendenzen des deutschen Berufsbildungssystems und Folgerungen für die duale Ausbildung im Handwerk
Autoren ;
OriginalveröffentlichungBremen : Institut Technik und Bildung 2010, 50 S. - (ITB-Forschungsberichte; 48)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Handwerk; Durchlässigkeit; Berufslaufbahn; Berufsbildung; Berufliche Bildung; Berufsbildungssystem; Duales Ausbildungssystem; Deutschland
TeildisziplinBerufs- und Wirtschaftspädagogik
Sonstige beteiligte InstitutionInstitut Technik und Bildung, Universität Bremen
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISSN1610-0875
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Das Handwerk – und vor allem die Berufsausbildung im Handwerk – gelten als strukturkonservativ mit dem Ziel, Traditionen zu sichern. Nach wie vor spielt das »duale System« im Handwerk eine wichtige Rolle und nicht wenige Stimmen halten dieses für nicht mehr zeitgerecht, weil Fachkräfte nach dieser Auffassung nicht so ausgebildet werden, dass sie heutigen Mobilitäts- und Qualitätsanforderungen gerecht werden. Um diesem Vorwurf entgegen zu wirken, gibt es verschiedene Vorschläge für »Bildungsansätze im Handwerk«, die den handwerklichen, nationalen und internationalen Ansprüchen gerecht werden sollen. Dieser Spannungsbogen zwischen handwerklicher Tradition und heutigen Herausforderungen mit Blick auf die Berufsbildung wird in vorliegendem Band unter dem besonderen Gesichtspunkt der weiteren Entwicklung der Bildungszentren des Handwerks diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Crafts and trade – and above all the vocational education and training (VET) within this field – is said to be structural-conservative in order to safeguard traditions. The »dual system« is still playing a predominant role in crafts and trade. Many critical voices think that this training system is no longer state-of-the-art and maintain that skilled workers today are not adequately trained to meet the current mobility and quality requirements. In order to counteract this allegation, there are several proposals for new »educational approaches in crafts and trade« aiming to meet the craft and trade related, national and international requirements. This spectrum between craft and trade tradition and current challenges with regard to VET are discussed in the present volume with special focus on the further development of the VET centers run by crafts and trade associations. (DIPF/orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am17.02.2014
Empfohlene ZitierungGerds, Peter; Spöttl, Georg: Entwicklungstendenzen des deutschen Berufsbildungssystems und Folgerungen für die duale Ausbildung im Handwerk. Bremen : Institut Technik und Bildung 2010, 50 S. - (ITB-Forschungsberichte; 48) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-86926
Dateien exportieren