Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelDropout CH - Schulabbruch und Absentismus in der Schweiz
ParalleltitelDrop-out CH - early school-leaving and absenteeism in Switzerland
Autoren ; ; ; ; ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 57 (2011) 2, S. 187-202
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Clusteranalyse; Empirische Untersuchung; Familienerziehung; Schule; Schullaufbahn; Schulabsentismus; Schüler; Schulversagen; Sozioökonomische Lage; Freizeitverhalten; Abbruch; Modell; Prävention; Prognose; Theorie; Schweiz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In diesem Beitrag werden Ergebnisse einer repräsentativen Schweizer Studie zum Schulabbruch und seinen Verbindungen zum Schuleschwänzen vorgestellt. Theoretische Grundlage bilden Überlegungen und empirische Erkenntnisse, welche die Kontinuität der Schullaufbahn als wichtigen Dropout-Prädiktor kennzeichnen und ihn mit mehr oder weniger ausgeprägtem Schuleschwänzen in Verbindung bringen. Auf der Basis eines empirischen Vorhersagemodells für Schulabbruch können Ergebnisse herausgeschalt werden, welche die traditionelle Dropoutforschung bestätigen, jedoch auch erweitern und teilweise widerlegen. Sie bilden die Grundlage für die abschliessende Diskussion möglicher Präventionsansätze und zukünftiger Forschungsvorhaben. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The author presents results of a representative Swiss study on drop-out and its association with absenteeism. The theoretical basis is formed by considerations and empirical findings which identify the continuity of the school career as an important drop-out predictor and which link this factor to more or less frequent absenteeism. On the basis of an empirical prediction model for early school leaving, results could be revealed which, on the one hand, substantiate traditional research on drop-out, but which also broaden or even partly contradict existing research. These results, in turn, form the basis for the final discussion on possible preventive approaches and future research projects. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2011
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am25.02.2014
Empfohlene ZitierungStamm, Margrit; Kost, Jacob; Suter, Peter; Holzinger-Neulinger, Melanie; Safi, Netkey; Stroezel, Holger: Dropout CH - Schulabbruch und Absentismus in der Schweiz - In: Zeitschrift für Pädagogik 57 (2011) 2, S. 187-202 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-87143
Dateien exportieren