Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelFormen integrativer Arbeit im Elementarbereich - erste Eindrücke von der Situation in Bayern
ParalleltitelForms of Integrative Preschool Education - first Impressions of the Situation in Bavaria
Autoren ;
OriginalveröffentlichungPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 34 (1985) 3, S. 101-109
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Soziale Integration; Kind; Elementarbereich; Frühförderung; Vorschulerziehung; Behinderung; Erfahrungsbericht; Integration; Bayern
TeildisziplinBehindertenpädagogik
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0032-7034
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Es werden erste Einblicke in den Stand der vorschulischen integrativen Förderung behinderter Kinder im Bundesland Bayern vermittelt. Bezug genommen wird insbesondere auf Art und Schweregrad der Behinderungen, Zuweisungsverfahren, pädagogisch therapeutische Maßnahmen, auf organisatorische, finanzielle und personelle Rahmenbedingungen sowie die Zusammenarbeit mit spezifischen Fachdiensten und anderen Institutionen. Hinsichtlich einer Übertragbarkeit bestehender Ansätze wird deutlich, daß gesicherte Kenntnisse über die Effizienz integrativer Förderung bislang ausstehen, daß es ‚Modelle' mit generellem Geltungsanspruch also derzeit in Bayern nicht gibt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This report gives a first Impression of the State of integrative preschool education for handicapped and non-handicapped children in Bavaria. In particular we refer to the type and degree of disablement, the diagnostic procedures concerning admission, educational and therapeutic measures, organizational, financial and staff-conditions and also cooperation with different professional experts and institutions. As far as a generalization of existing concepts is concerned, it becomes apparent that so far there are no reliable findings as to the efficacy of integrative preschool education; which means that no one concept can be taken as a general 'model' for the whole of Bavaria. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 1985
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am22.01.2010
Empfohlene ZitierungHüffner, Ute; Mayr, Toni: Formen integrativer Arbeit im Elementarbereich - erste Eindrücke von der Situation in Bayern - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 34 (1985) 3, S. 101-109 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-8728
Dateien exportieren