Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: "Wenn der eine den Unterricht macht und der andere diszipliniert ...". Aufgabenverteilung im Lehrenden-Tandem des musikpädagogischen Programms "Jedem Kind ein Instrument"
Paralleltitel: Responsibilities within the "teachers' tandem" in the "Jedem Kind ein Instrument" program
Autoren: ; ;
Originalveröffentlichung: Knigge, Jens [Hrsg.]; Niessen, Anne [Hrsg.]: Musikpädagogisches Handeln. Begriffe, Erscheinungsformen, politische Dimensionen. Essen : Die Blaue Eule 2012, S. 195-212. - (Musikpädagogische Forschung; 33)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Musikpädagogik; Qualitative Forschung; Grounded Theory; Interview; Teamteaching; Grundschule; Musikschule
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik; Fachdidaktik/musische Fächer
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 978-3-89924-346-8
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Ganz im Sinne der Offenheit und Flexibilität qualitativer Forschung wurde zunächst das Thema der Kooperation im Lehrenden-Tandem des ersten JeKi-Jahres untersucht, um auf dieser Grundlage womöglich tiefere Erkenntnisse über die eigentliche Forschungsfrage zu gewinnen. Im vorliegenden Beitrag wird das Thema Kooperation im ersten JeKi-Jahr in drei Schritten bearbeitet: Zunächst wird rekonstruiert, welche Erwartungen die JeKi-Lehrenden an die Zusammenarbeit im ersten JeKi-Jahr hatten und haben und und welche Erfahrungen sie damit verbinden. Daraufhin wird auf Grundlage der Probanden-Aussagen systematisch dargestellt, aus welchen Aufgaben und Aufgabengebieten die Arbeit der Lehrenden im ersten JeKi-Jahr eigentlich besteht. Wenn schließlich die Faktoren benannt werden, die im jeweiligen Fall die Aufgabenverteilung im einzelnen Tandem beeinflussen, wird dafür neben den Interviews auch auf Gespräche mit JeKi-Lehrenden im Rahmen der weiter unten beschriebenen Evaluationsveranstaltung zurückgegriffen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Our research explores how music teachers reflect on promoting individual pupils within the “Jedem Kind ein Instrument” program. We conducted a grounded theory study, based upon narrative inquiry, with both elementary and music school teachers working together in teams of two to teach first year pupils. Upon analysis of the data, we found that the teachers predominantly reflect on cooperation in this “teachers’ tandem”. Accordingly, we will focus upon this cooperation within this article. One result of our study is that the responsibilities within the teachers’ tandem need to be negotiated by every team individually, allowing circumstances unique to each case to be considered. (DIPF/Orig.)
Beitrag in: Musikpädagogisches Handeln. Begriffe, Erscheinungsformen, politische Dimensionen
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 07.04.2014
Empfohlene Zitierung: Lehmann, Katharina; Hammel, Lina; Niessen, Anne: "Wenn der eine den Unterricht macht und der andere diszipliniert ...". Aufgabenverteilung im Lehrenden-Tandem des musikpädagogischen Programms "Jedem Kind ein Instrument" - In: Knigge, Jens [Hrsg.]; Niessen, Anne [Hrsg.]: Musikpädagogisches Handeln. Begriffe, Erscheinungsformen, politische Dimensionen. Essen : Die Blaue Eule 2012, S. 195-212. - (Musikpädagogische Forschung; 33) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-87578