Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelDer Zweite Bildungsweg im "Lifelong Learning" - Befunde zur Finanzierung und Politik. Österreich und Schweden im Vergleich
ParalleltitelThe second chance education in "lifelong learning" - Findings on funding and politics. Austria and Sweden in comparison
Autor
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at (2014) 21, 15 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Zweiter Bildungsweg; Lebenslanges Lernen; Internationaler Vergleich; Arbeitskräfteforschung; Finanzierung; Politik; Erwachsenenbildung; Höherqualifikation; Formale Bildung; Nicht formal Qualifizierter; Empirische Untersuchung; Deutschland; Schweden
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Dieser Beitrag bündelt die Ergebnisse der Eurydice-Studie 2011, die - basierend auf den Daten der Arbeitskräfteerhebung (2009) und der Erhebung über Erwachsenenbildung (2007) - einen Überblick über die Beteiligung Erwachsener an formaler Bildung in den EU-Mitgliedstaaten bietet. Dabei werden vergleichende Indikatoren vorgestellt, die den Stellenwert des Zweiten Bildungswegs in der Erwachsenenbildung abbilden. Es sind dies die Beteiligung, die Kosten pro TeilnehmerIn und die Korrelationen der Formen der Erwachsenenbildung: formal, nicht formal und nicht beruflich. Der Fokus des Beitrags liegt auf einem Ländervergleich Schweden - Österreich und liefert Befunde zu Politik und Finanzierung des Zweiten Bildungswegs. Untersucht wird, in welcher Weise die besondere Ausprägung des Zweiten Bildungswegs in Schweden (Schlagwort Knowledge Lift) zur dortigen Stärke der Erwachsenenbildung beigetragen hat respektive wie der Stand und die Entwicklung in Österreich im Vergleich dazu sind. Zahlreiche Abbildungen und Tabellen untermauern die Ausführungen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This article combines the results from the 2011 Eurydice study, which provides an overview of adult participation in formal education in EU member states based on the data from the Labour Force Survey (2009) and the Adult Education Survey (2007). Comparative indicators are presented that describe the status of the second chance education in adult education. These indicators consist of participation, cost per participant and the correlations of the forms of adult education: formal, non-formal and non-occupational. The focus of this article is on comparing the countries Sweden and Austria and providing findings on the politics and funding of the second chance education. It is investigated in which way the special form of the second chance education in Sweden (keyword knowledge lift) has contributed to the strength of adult education there and how the state and development of this path in Austria compares to it. Numerous figures and tables support the explanations. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2014
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am19.03.2014
Empfohlene ZitierungLassnigg, Lorenz: Der Zweite Bildungsweg im "Lifelong Learning" - Befunde zur Finanzierung und Politik. Österreich und Schweden im Vergleich - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2014) 21, 15 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-87995
Dateien exportieren