Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelIndividualized outcome evaluation. How to share responsibility to (im)prove competence and performance
Autor
OriginalveröffentlichungHochschule und Weiterbildung (2013) 1, S. 65-69
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Kompetenzentwicklung; Kompetenzmessung; Lernprozess; Lernerfolgsmessung; Evaluationsforschung; Weiterbildung; Studienziel; Lernumgebung
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0174-5859
SpracheEnglisch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Englisch):Dealing with competencies, the question occurs how to support and prove outcome and performance of individual competencies. Furthermore, who is in charge of developing competencies and by that, developing performance? Most teachers and trainers are familiar with so-called Happy Sheets: Short-term formative evaluation papers, regularly used at the end of a didactically adjusted learning process in a limited and protected learning environment. What do Happy Sheets measure? They measure the feeling that students have according to what they (might) have learnt. They look backwards. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftHochschule und Weiterbildung Jahr: 2013
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.09.2014
Empfohlene ZitierungOhl-Loff, Astrid: Individualized outcome evaluation. How to share responsibility to (im)prove competence and performance - In: Hochschule und Weiterbildung (2013) 1, S. 65-69 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-89034
Dateien exportieren