Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelSchulbegleitung an Förderschulen in Nordrhein-Westfalen: Ausgangslage, Studienkonzeption und erste Ergebnisse
ParalleltitelSchool assistance in special schools in North Rhine-Westphalia: Initial position, study design, and first results
Autoren ; ; ; ;
OriginalveröffentlichungEmpirische Sonderpädagogik (2013) 3, S. 263-276
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Förderschule; Schulbegleitung; Fragebogenerhebung; Inklusion
TeildisziplinSchulpädagogik
Behindertenpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1869-4934
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Schulbegleitung scheint dort, wo sie in Deutschland praktiziert wird, zu einer festen personellen Ressource im Förderschulalltag zu werden, wie erste Erhebungen aus Bayern und Thüringen zeigen. Zur Klärung der Situation an Förderschulen in Nordrhein-Westfalen wurde eine Studie konzipiert, in der die Thematik aus der Perspektive der Schulleitungen, der Klassenleitungen und der Schulbegleitungen im Rahmen einer Fragebogenerhebung untersucht wurde. Im vorliegenden Beitrag werden neben der Studienkonzeption die Ergebnisse der Erhebung mittels Schulleitungsfragebogen vorgestellt. Unter anderem zeigt sich, dass die Inanspruchnahme von Schulbegleiter/innen im Zeitraum der Schuljahre 2000/2001 bis 2010/2011 um mehr als das Dreissigfache zugenommen hat. Die Konsequenzen dieser Entwicklung werden im Hinblick auf die inklusive Beschulung an Allgemeinen Schulen diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):School assistance, where it is practiced in Germany, appears to be a permanent personnel resource in the daily routine of special schools, as the first initial surveys in the counties of Bavaria and Thuringia show. To clarify the situation in special schools in the country of North Rhine-Westphalia, a study was designed to examine the topic from the perspective of the school management, class teachers, and school assistants using a questionnaire-based survey. In this article, in addition to the study design, the results of the survey from the school management questionnaire are presented. Among other things, it shows that the utilization of school assistants has increased more than thirtyfold between the school years 2000/2001 and 2010/2011. The consequences of this development are discussed in terms of inclusive education in general schools. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftEmpirische Sonderpädagogik Jahr: 2013
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.07.2014
Empfohlene ZitierungKißgen, Rüdiger; Franke, Sebastian; Ladinig, Barbara; Mays, Daniel; Carlitscheck, Jessica: Schulbegleitung an Förderschulen in Nordrhein-Westfalen: Ausgangslage, Studienkonzeption und erste Ergebnisse - In: Empirische Sonderpädagogik (2013) 3, S. 263-276 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-89223
Dateien exportieren