Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Der Gebrauch von Alkohol und Tabak bei Jugendlichen im Zeitwandel
Paralleltitel: The use of alcohol and tobacco of young people in the course of time
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: ZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 21 (2001) 3, S. 265-278
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Empirische Untersuchung; Verhalten; Elternhaus; Schule; Motivation; Peer Group; Tabak; Alkohol; Alkoholkonsum; Gesundheit; Rauchen; Gruppe <Soz>; Jugendlicher; Drogenkonsum; Sozialer Hintergrund; Soziales Umfeld
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik; Sozialpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0720-4361; 1436-1957
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Seit 1993 evaluiert das Institut für Psychologie der Universität Leipzig ein an Schulen implementiertes, suchtpräventiv ausgerichtetes Unterrichtsprogramm. Ein Kriterium für den Erfolg der schulischen Maßnahmen sind Selbstaussagen der Schülerinnen und Schüler zum Gebrauch legaler Drogen. Adäquate Daten liegen von den Klassenstufen 6 bis 10 im Zeitraum von 1993 bis 1997 vor, erhoben im Rahmen einer von der DFG geförderten Längsschnittstudie. Der Beitrag verfolgt die Entwicklung des Konsums von Alkohol und Tabak bei gleichaltrigen Jugendlichen und die Frage reziproker Beziehungen mit sozialen gesundheitsbezogenen Faktoren (u. a. geringe schulische Belastung, hohe elterliche Unterstützung, geringer Drogenkonsum in der Peergroup) im Zeitwandel. Betrachtet werden Angaben von SchülerInnen der 7. und 9. Klasse zu drei verschiedenen Meßzeitpunkten (1993, 1995 und 1997). Im ersten Teil des Beitrages wird die epidemiologische Entwicklung des Gebrauchs legaler Drogen referiert. Der zweite Teil widmet sich dem Zusammenhang von sozialen Gesundheitsfaktoren und des Konsums von Alkohol und Tabak. Mittels multipler logistischer Regressionsanalyse werden die Variablen ermittelt, die eine Vorhersage des Gebrauchs ermöglichen. Es zeigt sich, daß über alle Meßzeitpunkte hinweg, der Konsum der Freunde der wichtigste Indikator für den eigenen Konsum des Jugendlichen ist. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Since 1993 the institute of psychology of the University of Leipzig has evaluated a school-based drug prevention program. One of the criteria for the success of the school-based prevention efforts is the students' self-reported use of legal drugs. Corresponding data from a longitudinal study funded by the DFG can be shown for the grades 6 - 10 for the periodfrom 1993 till 1997. The article follows the development in the use of alcohol and nicotine in youths of the same age and the question of reciprocal relations with variables of the social environment. A closer look is taken on the data of 7th and 9th graders at three different points of measurement (1993, 1995 and 1997). The first part of the article refers to the epidemiological development in the use of legal drugs. In the second part the relations between variables of the social environment (among others stress at school, parental support, relations in the peer-group) and the consumption of alcohol and nicotine. Multiple logistic regression analysis makes it possible to ascertain the variables to predict the use oflegal dings. Over all points of measurement it can be shown that the consumption of the peers is the most important indicator for youth consumption. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: ZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation Jahr: 2001
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 12.06.2014
Empfohlene Zitierung: Reißig, Birgit; Schmidt, Mareike: Der Gebrauch von Alkohol und Tabak bei Jugendlichen im Zeitwandel - In: ZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 21 (2001) 3, S. 265-278 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-90124