Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Qualität der Pädagogik in der stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie
Paralleltitel: The quality of pedagogy in in-patient child and adolescent psychiatry
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 49 (2000) 7, S. 489-496
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Pädagogik; Jugendpsychiatrie; Kind; Psychiatrie; Qualität; Stationäre Betreuung; These
Pädagogische Teildisziplin: Pädagogische Psychologie; Pädagogik der frühen Kindheit
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0032-7034
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): In der Diskussion um die vergleichsweise junge Praxis der stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie überwiegen auf der Ebene des Teamprozesses strukturelle Fragen gegenüber qualitativ-inhaltlichen. Die Behandlungsteams werden bei den zunehmend schwierigeren Behandlungsaufträgen, wie zum Beispiel bei schwer traumatisierten Jugendlichen, gezwungen, sich bezüglich der qualitativen Ebene auf die eigene Praxis zu besinnen. Dabei ist ein Konsens zwischen den Vertretern der Kinder- und Jugendpsychiatrie und der Pädagogik – als integrierten Teilen stationärer, interdisziplinärer, kinder- und jugendpsychiatrischer Behandlung – von zentraler Bedeutung. Im Sinne eines Diskussionsanstoßes werden aus kinder- und jugendpsychiatrischer Sicht 14 Thesen zur Qualität der erforderlichen Pädagogik vorgelegt.(DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): In the discussion about the interdisciplinary in-patient treatment in child and adolescent psychiatry up structural questions have been more important than questions concerning qualitative aspects of the team process up to now. While the problems to solve became more complex (for example in the treatment of severely traumatised children), teams in charge of the care are challenged to define their position on a qualitative level of the treatment. A consensus between psychiatric and educational points of view is of particular importance. In order to contribute to an interdisciplinary discussion, 14 propositions from the point of view of child and adolescent psychiatry about the quality of pedagogy are put forward.(DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 2000
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 25.02.2010
Empfohlene Zitierung: Meng, Heiner; Bürgin, Dieter: Qualität der Pädagogik in der stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 49 (2000) 7, S. 489-496 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-9090