Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Der Personbegriff aus Sicht der Philosophie. Zur Aktualität des Personbegriffs
Autor:
Originalveröffentlichung: Hackl, Armin [Hrsg.]; Steenbuck, Olaf [Hrsg.]; Weigand, Gabriele [Hrsg.]: Werte schulischer Begabtenförderung. Begabungsbegriff und Werteorientierung. Frankfurt, M. : Karg-Stiftung 2011, S. 26-31. - (Karg-Hefte. Beiträge zur Begabtenförderung und Begabungsforschung; 3)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Personalität; Mensch; Philosophie; Konzept; Persönlichkeit; Geschichte <Histor>; Begriff
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISSN: 2191-9984
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Dass die Frage nach der Person aktuell ist, dafür gibt es mindestens drei ganz elementare gegenwärtige Begründungen: 1. Person und Persönlichkeit spielen eine fundamentale Rolle in der Reflexion des Bildungsbegriffes heute. Wir stehen in der Gefahr, Bildung zu einem Systemelement der Gesellschaft zu machen und sie nur von daher – oder primär von daher – zu sehen. [...] 2. Der andere [Hintergrund der Aktualität des Personbegriffes] ist bei den Themen "Bioethik" und "Biomedizin" zu sehen. Die einzige juristisch und ethisch vermittelbare Grenze gegen die Unterwerfung des menschlichen Lebens unter Nützlichkeitsgesichtspunkte ist die Idee der Würde der Person und der Würde des Menschen. Für diese Idee und ihre Konkretisierung spielt der Personbegriff eine entscheidende Rolle. [...] 3. [...] Die zu allen Zeiten, über Jahrtausende hinweg in der Menschheit immer wieder eintretende Selbstverdächtigung des Menschen als eines nicht-geistigen, nicht-freien Wesens, wie wir sie heute in der "Hirn-Debatte" vorfinden. (DIPF/Orig.)
Beitrag in: Werte schulischer Begabtenförderung. Begabungsbegriff und Werteorientierung
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 17.06.2014
Empfohlene Zitierung: Schweidler, Walter: Der Personbegriff aus Sicht der Philosophie. Zur Aktualität des Personbegriffs - In: Hackl, Armin [Hrsg.]; Steenbuck, Olaf [Hrsg.]; Weigand, Gabriele [Hrsg.]: Werte schulischer Begabtenförderung. Begabungsbegriff und Werteorientierung. Frankfurt, M. : Karg-Stiftung 2011, S. 26-31. - (Karg-Hefte. Beiträge zur Begabtenförderung und Begabungsforschung; 3) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-91269