Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Verhaltensauffälligkeiten an beruflichen Schulen zur sonderpädagogischen Förderung. Eine Pilotstudie mit der 'Teacher's Report Form' und dem 'Youth Self Report'
Paralleltitel: Behavioral disorders in vocational schools for special education. A pilot-study using the 'Teacher‘s Report Form' and the 'Youth Self Report'
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Empirische Sonderpädagogik 2 (2010) 4, S. 62-80
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Verhaltensauffälligkeit; Berufsbildende Schule; Sonderpädagogische Förderung; Skala
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik; Behindertenpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1869-4845; 1869-4934
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Verhaltensauffälligkeiten an beruflichen Schulen wurden bisher eher selten untersucht. Dabei liegt die Hypothese nahe, dass sie ein recht drängendes Problemfeld für viele Schulen in diesem Bereich darstellen. Im Rahmen einer Pilotstudie wurden mit der Teacher‘s Report Form (TRF) sowie dem Youth Self Report (YSR) der Achenbach-Skalen (CBCL) Informationen zur Schülerschaft einer recht großen Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung in Bayern erhoben. Von Interesse waren neben dem generellen Auftreten von Verhaltensauffälligkeiten die Fragen nach besonders in den Vordergrund tretenden Auffälligkeiten, nach Verhaltensauffälligkeiten im Vergleich bestimmter Teilgruppen der Schülerschaft sowie nach qualitativen Spezifika. Während sich die Auffälligkeitsraten anhand der Lehrerangaben als überraschend gering erweisen, gilt für die Angaben seitens der Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Gegenteil. Letzteres wird durch die teilweise beeindruckenden qualitativen Angaben gestützt. Diskutiert werden auch verschiedene Geschlechtsunterschiede sowie Unterschiede in der Ausprägung von Verhaltensauffälligkeiten bei bestimmten Teilgruppen wie Jungarbeitern, Personen in der Berufsvorbereitung sowie bestimmten Ausbildungsgängen. Des Weiteren werden anhand der Ergebnisse Potenziale und Probleme der eingesetzten Methode erörtert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Up until now emotional and behavioral disorders in Vocational Schools were only rarely subject of research. Yet it is probable that these disorders might represent a serious field of problems in such schools. Within the scope of a Pilot Study we explored the pupils of a large Special Educational Vocational school in Bavaria, Germany using Teacher’s Report Form (TRF) and Youth Self Report (YSR) of the Achenbach Scales (CBCL). We were interested in the occurrence of emotional and behavioral disorders in general, in those specific disorders in the foreground, in differences between some groups of the population and in supplementary qualitative information. Whereas disorder quotas coming from the TRF data were unexpectedly low, YSR data showed just the contrary. The latter findings were supported by the partially impressive qualitative information. Furthermore, differences in the occurrence of disorders between women and men as well as between special subgroups such as young workers without vocational training, persons in courses of vocational preparation and in some various courses of vocational training are being discussed. Finally, in regard of the results of this pilot study, potentials and problems of the used methods are subject to investigation. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Empirische Sonderpädagogik Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 27.08.2014
Empfohlene Zitierung: Stein, Roland; Ebert, Harald: Verhaltensauffälligkeiten an beruflichen Schulen zur sonderpädagogischen Förderung. Eine Pilotstudie mit der 'Teacher's Report Form' und dem 'Youth Self Report' - In: Empirische Sonderpädagogik 2 (2010) 4, S. 62-80 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-93557