Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelSchulverweigerung: Klassifikation, Entwicklungspsychopathologie, Prognose und therapeutische Ansätze
ParalleltitelSchool phobia: Classification, developmental psychopathology, prognosis, and therapeutic approaches
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 52 (2003) 6, S. 371-386
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Sekundärkrankheit; Schulverweigerung; Krankheitsverlauf; Ätiologie; Behandlung; Epidemiologie; Multimodalität; Prognose
TeildisziplinSchulpädagogik
Pädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0032-7034
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Schulverweigerung ist häufig Ausdruck einer komplexen psychiatrischen Störung. Es besteht eine erhöhte Komorbidität mit Depressionen, Phobien sowie anderen Angststörungen. Therapieprogramme sollten multimodal konzipiert sein und es ist nicht davon auszugehen, dass es zu einer raschen Rückbildung der Symptomatik kommt. Katamnestische Studien belegen eindrucksvoll, dass mit Langzeitfolgen gerechnet werden muss sowohl hinsichtlich der beruflichen Integration als auch der weiteren psychiatrischen Morbidität. Auslösende und aufrechterhaltende Faktoren sind heterogen und es findet sich kein typisches psychosoziales Belastungsmuster.(DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):In many cases the refusal of school is one manifestation of a complex psychiatric disorder. There is an increased comorbidity with depression, phobia and other anxiety disorders. The program of therapy should be conceptualized as multimodal. In general there is no rapid remission of the symptoms. As catamnestic studies proved, long-term consequences should be anticipated concerning the occupational integration as well as further psychiatric morbidity. Triggering and sustainable factors are heterogeneous and there is no typical psychosocial pattern.(DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 2003
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.03.2010
Empfohlene ZitierungLehmkuhl, Gerd; Flechtner, Henning; Lehmkuhl, Ulrike: Schulverweigerung: Klassifikation, Entwicklungspsychopathologie, Prognose und therapeutische Ansätze - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 52 (2003) 6, S. 371-386 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-9450
Dateien exportieren