Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelStufung, Modularisierung, Kreditierung - Wem nützt die neue Studienorganisation?
Autor
OriginalveröffentlichungDer pädagogische Blick 14 (2006) 1, S. 15-24
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Studienorganisation; Bildungssoziologie; Bourdieu, Pierre; Studienstruktur; Bildungssystem; Bologna-Prozess; Bochum
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0178-0514; 0943-5484
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag setzt sich mit der Frage auseinander, ob durch die neue Studienorganisation sozialselektive Effekte zu befürchten oder deren Verminderung zu erhoffen sind. In einem ersten Schritt werden unter dieser Perspektive die frühen Untersuchungen Bourdieus zur sozialen Reproduktionsfunktion des Bildungssystems im Allgemeinen und der Hochschulen im Besonderen zusammengefasst und danach seine Ergebnisse und Erklärungen mit neueren Befunden empirischer Bildungsforschung verglichen. Daran anschließend werden gegensätzliche Annahmen zu den möglichen Effekten der neuen Studienstruktur hinsichtlich des Zusammenhangs von sozialer Herkunft und Studienerfolg referiert und abschließend diese Annahmen an ersten empirischen Befunden aus der Universität Bochum insbesondere für das Fach Erziehungswissenschaft überprüft. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDer pädagogische Blick Jahr: 2006
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.09.2014
Empfohlene ZitierungBaumgart, Franzjörg: Stufung, Modularisierung, Kreditierung - Wem nützt die neue Studienorganisation? - In: Der pädagogische Blick 14 (2006) 1, S. 15-24 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-95385
Dateien exportieren