Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Sozial geteilte Reflexion - eine explorative Studie im Mathematikunterricht
Autor:
Originalveröffentlichung: Seifried, Jürgen [Hrsg.]; Faßhauer, Uwe [Hrsg.]; Seeber, Susan [Hrsg.]: Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2014. Opladen [u.a.] : Budrich 2014, S. 109-121. - (Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE); 217)
Dokument:
Lizenz des Dokumentes: Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch): Reflexion <Phil>; Wissensanwendung; Lernmethode; Lernprozess; Fragetechnik; Mathematikunterricht; Explorative Studie; Fragend-entwickelnder Unterricht; Unterrichtseinheit; Videoaufzeichnung; Unterrichtsbeobachtung; Empirische Untersuchung; Australien; Deutschland; Japan; USA
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 978-3-8474-0164-3; 978-3-8474-0441-5
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Außerhalb des Prüfungskontextes und wenn einige Zeit vergangen ist, sind Lernende häufig nicht mehr in der Lage, Wissen zu reproduzieren oder anzuwenden. Diese Problematik ist allgemein bekannt. Doch welche Ursachen gibt es hierfür und wie kann ihnen begegnet werden? [...] Reflexion hilft dabei, Wissensbestandteile zu verknüpfen, in komplexe Zusammenhänge einzubinden, ganzheitlich zu verstehen, zu systematisieren und zu abstrahieren. Derart verarbeitetes Wissen bleibt nicht zusammenhang- und bedeutungslos, es wird flexibel anwendbar [...]. Anzunehmen ist, dass insbesondere Reflexion im Lernprozess den Unterschied zwischen trägem Wissen und anwendungsbereitem Wissen macht. Wenn Reflexion so bedeutsam für Lernprozesse ist, dann ist es unumgänglich Reflexion besser verstehen zu lernen und sie im Sinne der Verbesserung des Lernens für Lernende und für Lehrende nutzbar zu machen. [...] Dieser Beitrag geht theoriebezogen und mithilfe einer explorativen Unterrichtsstudie der Frage nach, wie Reflexion im Unterricht definiert und erfasst werden kann, wie die Verbindung zwischen Fragen und Reflexionsprozessen konkretisiert und in welchen Formen Reflexion im Unterricht beobachtet werden kann. (DIPF/Orig.)
Beitrag in: Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2014
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 01.12.2014
Empfohlene Zitierung: Hommel, Mandy: Sozial geteilte Reflexion - eine explorative Studie im Mathematikunterricht - In: Seifried, Jürgen [Hrsg.]; Faßhauer, Uwe [Hrsg.]; Seeber, Susan [Hrsg.]: Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2014. Opladen [u.a.] : Budrich 2014, S. 109-121. - (Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE); 217) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-97296