Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Was sagen uns die PIAAC-Ergebnisse? Ein zweiter Blick lohnt sich!
Paralleltitel: What do the PIAAC results tell us? They are worth a second look!
Autor:
Originalveröffentlichung: Magazin Erwachsenenbildung.at (2014) 23, 10 S.
Dokument:
Lizenz des Dokumentes: Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch): PIAAC <Programme for the International Assessment of Adult Competencies>; Erwachsenenbildung; Interpretation; Kritik; Kompetenzmessung; Datenauswertung; Kompetenz; Internationaler Vergleich
Pädagogische Teildisziplin: Vergleichende Erziehungswissenschaft; Erwachsenenbildung / Weiterbildung
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1993-6818
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Dieser Beitrag setzt sich vor dem Hintergrund der bisherigen Rezeption der ersten PIAAC-Ergebnisse kritisch mit verkürzten bzw. unzureichenden Interpretationen einzelner Teilergebnisse auseinander. Scheinbar naheliegende Interpretationen dürften, wie der Autor argumentiert, bestenfalls partiell zutreffend sein. Das Potenzial der PIAAC-Daten scheint jedenfalls noch lange nicht ausgeschöpft. Hinterfragt wird, wie es um die bisher verfügbare Evidenz zur Gruppe der Personen mit geringen Lesekompetenzen bestellt ist. Wie steht es um den Zusammenhang zwischen Bildung und den im Rahmen von PIAAC gemessenen Kompetenzen sowie Kompetenzen und Einkommen? Und welchen potenziellen Beitrag leisten die PIAAC-Daten für Verteilungsdiskussionen? Vertiefende Analysen könnten die Debatte, so ein Ergebnis, zu verschiedenen auch gesellschaftspolitisch relevanten Fragen wesentlich bereichern. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): This article critically examines the condensed or insufficient interpretations of specific findings against the backdrop of previous reception of the initial PIAAC findings. At best, the author argues, seemingly obvious interpretations are only partly accurate. The potential of the PIAAC data, however, does not appear to have been properly exploited. The author analyses the evidence about people with low reading competence available at present. What is the connection between education and the competences measured as part of the PIAAC as well as competences and income? And what contribution might the PIAAC data make to the discussions of unequal distribution? One finding is that deeper analyses could fundamentally enrich the debate about various questions related to social policy. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Magazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2014
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 27.11.2014
Empfohlene Zitierung: Titelbach, Robert: Was sagen uns die PIAAC-Ergebnisse? Ein zweiter Blick lohnt sich! - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2014) 23, 10 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-97421