Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelFallstudie zur Hochschule Gubernatio
Autor
OriginalveröffentlichungHochschule und Weiterbildung 13 (2013) 2, S. 33-38
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Wissenschaftliche Weiterbildung; Fachhochschule; Reorganisation; Organisationswandel; Region; Arbeitslosigkeit; Fortbildungsstätte; Fachbereich; Hochschulleitung; Strategie; Bevölkerungsentwicklung; Organisationsmodell; Qualitätsentwicklung; Fallstudie; Deutschland-Östliche Länder
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0174-5859
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Diese Fallstudie handelt von einer 1991 in den neuen Bundesländern gegründeten Fachhochschule, die 2500 Studierenden einen Studienplatz in verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengängen bietet. Die Region, in der sich die Hochschule Gubernatio befindet, lässt sich als wirtschaftlich schwach kennzeichnen. Es herrscht eine relativ hohe Arbeitslosigkeit. Das Durchschnittseinkommen ist relativ niedrig. Die Abwanderungsquote der Jugendlichen ist hoch, dadurch zeichnet sich in einzelnen Branchen ein Fachkräftemangel ab. Die Fallstudie stellt eine Momentaufnahme aus der Mitte des Jahres 2011 dar. Die Hochschule Gubernatio steht im Rahmen dieser Fallstudie exemplarisch für kleine Hochschulen, welche die Re-Organisation ihrer wissenschaftlichen Weiterbildung in ein Gesamtkonzept zur Hochschulentwicklung einbinden. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftHochschule und Weiterbildung Jahr: 2013
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am01.12.2014
Empfohlene ZitierungLudwig, Joachim: Fallstudie zur Hochschule Gubernatio - In: Hochschule und Weiterbildung 13 (2013) 2, S. 33-38 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-97676
Dateien exportieren