Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Medien, Mobilität und Massenkultur. Neue Märkte der Erlebnisindustrie oder verlorene Aufgabenfelder der Pädagogik
Autor:
Originalveröffentlichung: Benner, Dietrich [Hrsg.]; Kell, Adolf [Hrsg.]; Lenzen, Dieter [Hrsg.]: Bildung zwischen Staat und Markt. Beiträge zum 15. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 11.-13. März 1996 in Halle an der Saale. Weinheim u.a. : Beltz 1996, S. 143-169. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 35)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Pädagogik; Kultur; Aggression; Erlebnis; Massenmedien; Lebensqualität; Mobilität; Wertorientierung; Freizeitpädagogik; Freizeitverhalten; Rousseau, Jean-Jacques; Schleiermacher, Friedrich Ernst Daniel; Zinzendorf, Nikolaus Ludwig von; Deutschland <bis 1945>
Pädagogische Teildisziplin: Medienpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISSN: 0514-2717
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Der Autor kennzeichnet zunächst Auffassungen Rousseaus, Schleiermachers und Zinzendorfs zum Leben und vom Glück und stellt fest, daß die Erlebnisgesellschaft des 20. Jahrhunderts bei ihnen ihre geistigen Wurzeln hat. Er hebt hervor, daß "Erlebnis" heute als Schlüsselwort der erziehungswissenschaftlichen Freizeitforschung gilt. Freizeitbereiche wie Tourismus, Medien, Kultur, Sport, Spiel und Unterhaltung stellen Erlebniswerte dar. Pädagogik und Freizeitwissenschaften haben den grundlegenden Wandel von der Arbeits- zur Erlebnisgesellschaft diagnostiziert, prognostiziert und problematisiert. Weiterhin beschäftigt sich der Autor mit folgenden Problemen: 1. Erlebnismärkte statt Erlebniswerte: Wo bleibt die Pädagogik? 2. Die multimediale Zukunft: Folgen und Folgerungen. 3. Erlebnismobilität: Die Angst, etwas zu verpassen. 4. Massenkultur: Zwischen Entmythologisierung und ephemerem Charakter. 5. Aggressivität und Explosivität: Die Folgen des Überreizungssyndroms. 6. Eine neue Erlebnisgeneration: Rastlos, flüchtig und leicht ablenkbar. Abschließend betont er, daß das Lernziel Leben neu definiert werden muß. (DIPF/Sch.)
Beitrag in: Bildung zwischen Staat und Markt. Beiträge zum 15. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 11.-13. März 1996 in Halle an der Saale
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 25.11.2014
Empfohlene Zitierung: Opaschowski, Horst W.: Medien, Mobilität und Massenkultur. Neue Märkte der Erlebnisindustrie oder verlorene Aufgabenfelder der Pädagogik - In: Benner, Dietrich [Hrsg.]; Kell, Adolf [Hrsg.]; Lenzen, Dieter [Hrsg.]: Bildung zwischen Staat und Markt. Beiträge zum 15. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 11.-13. März 1996 in Halle an der Saale. Weinheim u.a. : Beltz 1996, S. 143-169. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 35) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-97822