Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Buch (Monographie oder Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Postgraduale Bildung mit digitalen Medien. Fallbeispiele aus den sächsischen Hochschulen
Weitere Beteiligte: Fischer, Helge [Hrsg.]; Köhler, Thomas [Hrsg.]
Originalveröffentlichung: Münster u.a. : Waxmann 2014, 245 S. - (Medien in der Wissenschaft; 65)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Mediendidaktik; Neue Medien; Virtuelle Gemeinschaft; Informelles Lernen; Lerntechnik; Studium; Hochschuldidaktik; Hochschule; E-Learning; Weiterbildungsangebot; Hochschullehre; Wissenschaftliche Weiterbildung; Student; Blended Learning; Medieneinsatz; Lehrmaterialentwicklung; Duales Ausbildungssystem; Hochschullehrer; Wissen; Online; Kooperatives Lernen; World Wide Web; Evaluation; Qualitätsentwicklung; Fallbeispiel; Sachsen; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Medienpädagogik; Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Buch (Monographie oder Sammelwerk)
ISBN: 978-3-8309-2993-2; 3-8309-2993-5
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Die sächsischen Hochschulen stehen vor der Herausforderung, qualitativ hochwertige und wirtschaftlich tragfähige Weiterbildungsangebote zu konzipieren, um ihre Profilbildung zu unterstützen, neue Zielgruppen zu erreichen und zusätzliche Erlösquellen zu erschließen. Hohe Erwartungen werden dabei an die Einführung von mediengestützten Bildungsformaten geknüpft. Der gezielte Einsatz von digitalen Medien soll es Weiterbildungsakteuren an den Hochschulen erleichtern, nachfrageorientierte Bildungsangebote zu entwickeln und auf dem Markt zu etablieren. Dieser Sammelband untersucht den Einsatz digitaler Medien in der postgradualen Weiterbildung aus verschiedenen Perspektiven. Vorgestellt werden analytische Arbeiten zum Medieneinsatz in der Weiterbildung sowie Fallbeispiele aus dem sächsischen Hochschulraum. Die Beiträge basieren zum Teil auf dem durch den Europäischen Sozialfonds finanzierten Projekt )Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der postgradualen Weiterbildung( (Q2P) und vermitteln ein differenziertes Bild von den Förderschwerpunkten und Entwicklungsperspektiven der mediengestützten Weiterbildung im Freistaat Sachsen. (DIPF/Orig.)
enthält Beiträge: Digitale Weiterbildung an sächsischen Hochschulen. Unterstützungsangebote und -strukturen
Qualitätsentwicklung im E-Learning durch zielgruppengerechte mediendidaktische Weiterbildung
Medieneinsatz im Weiterbildungsmarketing
Learners-as-Designers. Ein innovatives Lehrkonzept zum aktiven Erwerb von inhaltlichem und didaktischem Wissen
Vom Eignungstest zum benutzergenerierten Assessment. E-Assessment im Lernmanagementsystem OPAL
Bereitstellung von Vorlesungsaufzeichnungen für alle Studierende einer Hochschule. Herausforderungen und Erfahrungen
Vorlesungsinhalte inklusive. Barrierefreiheit in virtuellen Lernumgebungen
Unterstützung informellen Lernens Studierender. Möglichkeiten studentischen Arbeitens mit Social Software
Zurück in die Zukunft: E-Learning wird wieder real
Hochschuldidaktische Aus- und Weiterbildung von Hochschullehrern OWL. Online-Wissen für die Lehre
Virtual-Collaborative-Learning-Projekte. Der Transfer des Gruppenlernens in den virtuellen Klassenraum
Web 2.0 in der dualen Berufsausbildung. Der Online-Ausbildungsnachweis zur Stärkung der Lernortkooperation
Web 2.0-based learning. A pedagogical model of participatory media in e-research
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 28.04.2015
Empfohlene Zitierung: Fischer, Helge [Hrsg.]; Köhler, Thomas [Hrsg.]: Postgraduale Bildung mit digitalen Medien. Fallbeispiele aus den sächsischen Hochschulen. Münster u.a. : Waxmann 2014, 245 S. - (Medien in der Wissenschaft; 65) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-98139