search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:  
Original Title
Politische Bildung auf Sekundarstufe I. Erscheinungsformen und Herausforderungen am Beispiel von Unterrichtssequenzen zu "Europa - EU - Schweiz"
Parallel titleCitoyenneté au cycle 3. Aspects et défis de séquences d’enseignement sur "Europe - UE - Suisse"
Authors GND-ID; GND-ID; ; GND-ID
SourceSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 42 (2020) 1, S. 127-147 ZDB
Document
License of the document Lizenz-Logo 
Keywords (German)Politische Bildung; Sekundarstufe I; Unterrichtsanalyse; Schüler; Kompetenz; Fachdidaktik; Forschungsstand; Europäische Integration; Unterrichtsinhalt; Lehrer; Fachkompetenz; Unterrichtsbeispiel; Unterrichtsmethode; Unterrichtsbeobachtung; Videoaufzeichnung; Inhaltsanalyse; Schweiz
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Teaching Didactics/Teaching Social Science and Philosophy
Document typeArticle (journal)
ISSN2624-8492
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Mit Einführung des Lehrplans 21 stehen Geschichtslehrpersonen künftig vor der Herausforderung, auf Sekundarstufe I auch Politische Bildung zu unterrichten – ein Fach, das jedoch über ganz eigene Prinzipien, Perspektiven, Konzepte und Kompetenzen verfügt. Inwiefern gelingt es Lehrpersonen aktuell, diese genuin politische Fachlichkeit zu realisieren? Im Text stellen wir Ergebnisse unserer Unterrichtsanalysen vor, die wir anhand von acht Doppellektionen zum Gegenstand "Europa – EU – Schweiz", durchgeführt von vier Lehrpersonen, gewonnen haben. Wir fokussieren dabei auf zwei Aspekte: a) Inwiefern wird von den Lehrpersonen auf der Gegenstandsebene politische Fachlichkeit realisiert und b) inwieweit werden in den formulierten Arbeitsaufträgen politische Kompetenzen adressiert? (DIPF/Orig.)
Abstract (French):Avec l’introduction du curriculum 21, les professeurs d’histoire seront confrontés au défi d’enseigner également l’éducation politique au cycle 3 - une matière qui, cependant, dispose de ses propres principes, perspectives, concepts et compétences. Dans quelle mesure ces professeurs parviennent-ils aujourd’hui à enseigner cette matière véritablement politique? Dans ce texte, nous présentons les résultats de nos analyses des pratiques d’enseignement, que nous avons obtenues grâce à huit doubles leçons sur le thème "Europe – UE – Suisse", menées par quatre enseignants. Nous nous concentrons sur deux aspects. Dans quelle mesure les enseignants a) affichent-ils une expertise politique au niveau de la matière et b) abordent-ils les compétences politiques dans les tâches formulées? (DIPF/Orig.)
other articles of this journalSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2020
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication26.08.2020
Suggested CitationThyroff, Julia; Scheller, Jan; Schneider, Claudia; Waldis, Monika: Politische Bildung auf Sekundarstufe I. Erscheinungsformen und Herausforderungen am Beispiel von Unterrichtssequenzen zu "Europa - EU - Schweiz" - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 42 (2020) 1, S. 127-147 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-205847 - DOI: 10.24452/sjer.42.1.8
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)