search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
TitleEvaluation von Unterricht - Zum Beispiel in der bernischen Sekundarlehrerausbildung
Author
SourceBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 9 (1991) 3, S. 334-352 ZDB
Document
Keywords (German)Unterricht; Evaluation; Lehrerausbildung; Sekundarschule; Bern; Schweiz
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Document typeArticle (journal)
ISSN0259-353X
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Evaluation von Unterricht wird vielfach auf zu schmaler Grundlage, eher zufällig oder lediglich als modische Alibi-Übung durchgeführt. Lassen sich Gesichtspunkte und Bedingungen für eine sinnvolle Evaluation umschreiben? Wer evaluiert was? Was soll Evaluation letztlich bewirken? \nSolchen Fragen, die in engem Zusammenhang mit dem Anliegen der 1990 an der Universität Bern angelaufenen hochschuldidaktischen Kurse zu sehen sind, geht der Autor im vorliegenden Beitrag nach. Seine Überlegungen konkretisiert er vor allem am Beispiel der Sekundarlehrerausbildung der Universität Bern, in der er als Dozent für Pädagogik mitarbeitet. Sie dürften aber auch für andere Lehrbereiche von Interesse und sinngemäss anwendbar sein. Der Autor hat in seinen Darlegungen verschiedene Anregungen aus dem Kreis seiner Kollegen berücksichtigt.
other articles of this journalBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 1991
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication04.05.2017
Suggested CitationRöthlisberger, Hans: Evaluation von Unterricht - Zum Beispiel in der bernischen Sekundarlehrerausbildung - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 9 (1991) 3, S. 334-352 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-132234
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)