Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelLernen - Erfahrung - Bildung. Oder: über Kontinuität und Diskontinuität im Lernprozess
ParalleltitelLearning - experience - education, or: on continuity and discontinuity in the process of learning
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 34 (1988) 3, S. 299-314 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Bildungstheorie; Erziehungsphilosophie; Erfahrung; Lernen; Lernprozess; Lerntheorie; Geschichte <Histor>; Kontinuität
TeildisziplinPädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In problemgeschichtlicher Analyse werden antike und neuzeitliche Begriffe des Lernens in ihrer Beziehung zu Erfahrung und Bildung herausgearbeitet. Dabei zeigt sich, daß die Frage nach dem Lernen des Menschen von Anfang an durch die Frage gekennzeichnet ist, wie der Zusammenhang der durch Lernen ermöglichten kontinuierlichen Erweiterung von Wissen und Erfahrung mit den diskontinuierlichen, also unlernbaren Voraussetzungen des Lernens gedacht werden kann. Die Darstellung systematisch und historisch zentraler Positionen zeigt, daß gerade für einen neuzeitlichen Begriff von Lernen, Erfahrung und Bildung die Klärung des Zusammenhanges von Kontinuität und Diskontinuität von Bedeutung ist. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Ancient and modern concepts of learning are analyzed - in a historical perspective - as to their relation to experience and education. It appears that, from the very beginning, the question of the learning ability of man has been characterized by the question of the kind of relationship existing between the continuous broadening of knowledge and experience made possible by learning and the discontinuous, that is the unlearnable prerequisite of the learning process. An outline of systematically and historically crucial positions shows that - especially for a modern concept of learning, experience and education - the clarification of the relation between continuity and discontinuity is of great importance. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1988
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am08.11.2019
Empfohlene ZitierungBrüggen, Friedhelm: Lernen - Erfahrung - Bildung. Oder: über Kontinuität und Diskontinuität im Lernprozess - In: Zeitschrift für Pädagogik 34 (1988) 3, S. 299-314 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-144808
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)