Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelZur Genese von Kompetenzprofilen
ParalleltitelOn the genesis of competency profiles of teachers in the field of vocational education and training
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungLehrerbildung auf dem Prüfstand 2 (2009) 1, S. 28-56
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Delphi-Methode; Empirische Untersuchung; Gruppendiskussion; Validität; Bewältigung; Handlung; Handlungskompetenz; Diagnostik; Stichprobe; Bildungsstandards; Lehrer; Lehr-Lern-Forschung; Lernbedingungen; Lernprozess; Teamarbeit; Unterricht; Berufsbildung; Beruf; Berufliche Kompetenz; Professionalisierung; Berufsschule; Statistik; Modell; Qualität; Berufsfachschule; Pädagogisches Handeln; Unterrichtsqualität; Kompetenzmessung; Lehrerausbildung; Schweiz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1867-2779
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Dieser Beitrag diskutiert Qualität im Unterricht unter der Zielsetzung Handlungssituationen und Standards für Lehrpersonen zu definieren, zu entwickeln und zu diagnostizieren. In erster Linie wird auf die Generierung notwendiger Kompetenzprofile eingegangen, die bottom-up in einem Quasi-Delphi-Verfahren entwickelt wurden. Den theoretischen Hintergrund bildet die Annahme vorhandener, aber nicht gewusster und ausgeschöpfter Handlungsressourcen. Die resultierenden 45 Kompetenzprofile treffen die situativen Bedingungen professionellen Lehrerhandelns und machen ganzheitliche, komplexe Sachverhalte sichtbar. Validiert an einer repräsentativen Stichprobe von 789 Berufsfachschullehrpersonen und Berufsbildungsspezialisten zeigte sich, dass die Profile eine breite Akzeptanz und Relevanz haben. Mit dieser Studie wird nicht nur eine Grundlage für die Bearbeitung weiterer Forschungsfragen wie der Qualitätsmessung von Kompetenzen geschaffen, sondern es wird auch ein wichtiger Beitrag zur Diskussion über die Gestaltung künftiger Lehreraus- und Weiterbildung geleistet. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This contribution discusses quality within vocational education and training with the purpose of developing, defining and measuring acting situations and standards for teachers in the field of vocational education and training (VET teachers). The focus is on the development of competency profiles that have been carried out by means of a Quasi-Delphi-Procedure. The theoretical background is based on the assumption of available but not known and not utilized action resources. 45 competency profiles have been found. They cover the whole range of everyday situations in professional teaching and serve to illustrate complex issues. The profiles have been validated on a representative sample of 789 vocational teachers and specialists of vocational education. This confirms that the profiles gained a broad acceptance and are considered relevant for teacher training and education. The study not only provides a basis for further research but particularly contributes to the discussion about the organization of future teachers' training curriculum. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftLehrerbildung auf dem Prüfstand Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am14.09.2018
Empfohlene ZitierungHeinzer, Sarah; Oser, Fritz; Salzmann, Patrizia: Zur Genese von Kompetenzprofilen - In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand 2 (2009) 1, S. 28-56 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-146981
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)