Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelLa collaboration enseignant-parent: quelles strategies pour favoriser des relations harmonieuses?
ParalleltitelDie Zusammenarbeit von Lehrpersonen und Eltern: Welche Strategien fördern eine harmonische Beziehung?
Autoren ;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 39 (2017) 2, S. 271-289 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Eltern-Lehrer-Beziehung; Eltern-Schule-Beziehung; Kooperation; Eltern; Lehrer; Förderung; Strategie; Wahrnehmung; Vorschule; Grundschule; Fragebogenerhebung; Empirische Untersuchung; Kanada
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1424-3946
SpracheFranzösisch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Französisch):Depuis les quarante dernières années, de nombreuses recherches ont été réalisées sur les relations école-famille, mais elles portent particulièrement sur la collaboration ou l’implication des parents sans nécessairement traiter en profondeur la dynamique relationnelle entre parents et enseignants. Dans ce texte, nous présentons les résultats d’une recherche qui porte sur les stratégies relationnelles à privilégier pour favoriser l’établissement de relations harmonieuses entre parents et enseignants. Elle a été menée auprès de parents d’enfants (n=18) et d’enseignants (n=18) du préscolaire (maternelle5 ans) ou du primaire (1er, 2e et 3e cycle, soit 6 à 11 ans). Nous présentons d’abord le contexte et des obstacles entourant les relations école-famille. Nous exposons ensuite les stratégies qui favorisent des relations parent-enseignant harmonieuses puis nous identifions les perceptions communes et spécifiques qui les caractérisent. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Seit den letzten vierzig Jahren wurde viel Forschung in Bezug auf die Beziehung von Schule und Familie geleistet. Diese konzentrieren sich auf die Zusasmmenarbeit mit den Eltern oder die Auswirkungen auf diese. Kaum wird auf die Beziehungsdynamik zwischen Eltern und Lehrpersonen fokussiert. In diesem Beitrag werden die Ergebnisse einer Forschung vorgestellt, die zum Ziel hat, Strategien zur Förderung für eine gelingende Beziehung zwischen Eltern und Lehrpersonen zu etablieren. Sie wurde mit Eltern (N=18) und Lehrpersonen (N=18) der Vorschule und der Primarstufe (Zyklus 1 bis 3, also 6- bis 11-Jährige) durchgeführt. Wir stellen zunächst den Kontext und die Herausforderungen für die Beziehung zwischen Familie und Schule dar. Anschliessend werden die Strategien zur Förderung gelingender Beziehung vorgestellt. Allgemeine sowie spezifische Wahrnehmungen, die diese charakterisieren, werden identifiziert. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2017
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.11.2018
Empfohlene ZitierungLarivée, Serge J.; Ouédraogo, Fernand: La collaboration enseignant-parent: quelles strategies pour favoriser des relations harmonieuses? - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 39 (2017) 2, S. 271-289 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-160451
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)