Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelErziehung und Bildung in Offenbach. Bericht 2018
Autoren GND-ID; ;
Weitere BeteiligteMagistrat der Stadt Offenbach am Main
OriginalveröffentlichungOffenbach am Main 2018, 110 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsbericht; Bildungsmonitoring; Bildungsbeteiligung; Frühkindliche Bildung; Kindertagesbetreuung; Übergang Vorschulstufe - Primarstufe; Allgemein bildende Schule; Grundschule; Übergang Primarstufe - Sekundarstufe I; Sekundarstufe I; Übergang Sekundarstufe I - Sekundarstufe II; Schulabschluss; Ganztagsbetreuung; Betreuung; Fortbildung; NEET-Quote; Schulabsentismus; Fehlzeiten; Schulsozialarbeit; Jugendhilfe; Schülerzahl; Berufliche Schule; Student; Studentenzahl; Weiterbildung; Bildungsangebot; Übergang Schule - Beruf; Schüler; Migrationshintergrund; Inklusion; Index bildungsrelevanter sozialer Belastung; Schulbildung; Hochschulbildung; Erwachsenenbildung; Bildungsstatistik; Empirische Untersuchung; Offenbach; Hessen; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):"Erziehung und Bildung in Offenbach. Bericht 2018" (EBO), herausgegeben von Stadt Offenbach am Main, wird zum 10. Mal veröffentlicht. Aufgabe des Formats ist es, Rahmenbedingungen der Bildung in der Stadt Offenbach aufzuzeigen, Bildungsdaten fortzuschreiben, Ergebnisse und Entwicklungen (auch im interkommunalen Vergleich) sowie vertiefende Analysen bereit zu stellen. Als die großen Herausforderungen der Bildungslandschaft macht der Bericht das enorme Bevölkerungswachstum in Offenbach und die Bevölkerungsstruktur aus (hohe Fluktuation, Zuwanderung aus dem Ausland, Armutsgefährdung). Der EBO 2018 umfasst so viele empirische Erhebungen wie kein Bericht zuvor: zu Fehlzeiten von Schüler/-innen an weiterführenden Schulen, zu Weiterbildungsbedarfen von Integrationskursteilnehmer(inne)n, zu Ganztagsangeboten und zum Betreuungsbedarf an Grundschulen. Fortgeschrieben werden der Indikator Bildungsbeteiligung, der „Index bildungsrelevanter sozialer Belastung“ in Grundschuleinzugsbezirken und die „NEET-Quote“, die den Anteil von Personen im Alter von 15 bis 25 Jahren in Offenbach erfasst, die nicht über das Bildungs- und Ausbildungssystem oder Erwerbsarbeit integriert sind. „Jugendliche in der Sekundarstufe I, am Übergang Schule – Beruf und außerhalb des Bildungs- und Ausbildungssystems“ fokussiert der Themenschwerpunkt im EBO 2018. Hier werden entsprechende Daten – zu Fehlzeiten, zu Perspektiven/Übergängen nach der Schule und zu gesellschaftlicher Desintegration – in Beziehung gesetzt zu Angeboten z. B. zur Prävention von Schulabbrüchen oder der Begleitung am Übergang in den Beruf. Der Prozess und die Erarbeitung EBO wurden von der Volkshochschule - Fachstelle Bildungskoordinierung und Beratung federführend koordiniert.
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am19.12.2018
Empfohlene ZitierungPloch, Beatrice; Seibel, Kai; Heinzmann, Stefan: Erziehung und Bildung in Offenbach. Bericht 2018. Offenbach am Main 2018, 110 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-161503
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)