Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelBildung in symbolträchtigen Räumen. Zur Bau- und Nutzungsgeschichte der Potsdamer Universitätsstandorte vor 1990
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungDie Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung 20 (2011) 1, S. 171-185 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Standort; Hochschule; Hochschulgebäude; Potsdam; Brandenburg; Deutschland
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Sonstige beteiligte InstitutionInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISBN978-3-937573-25-0
ISSN1618-9671
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Seit der Umgründung der Universität Potsdam am 15. Juli 1991 hat diese ihren Sitz an drei räumlich getrennten und baugeschichtlich sehr unterschiedlichen Standorten: Neues Palais, Babelsberg-Griebnitzsee und Golm. Die Zweckbestimmung dieser drei, aus verschiedenen Epochen stammenden Gebäudekomplexe hat sich im Laufe der Geschichte mehrfach und zum Teil grundlegend gewandelt. Keiner der drei Standorte ist für Bildungszwecke konzipiert worden, es handelt sich ursprünglich um repräsentative Wirtschafts- und Verwaltungsgebäude sowie um Militärbauten. (HoF/Text übernommen)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDie Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung Jahr: 2011
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am16.01.2019
Empfohlene ZitierungAngelow, Jürgen: Bildung in symbolträchtigen Räumen. Zur Bau- und Nutzungsgeschichte der Potsdamer Universitätsstandorte vor 1990 - In: Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung 20 (2011) 1, S. 171-185 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-163109
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)