Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelVor- und Nachteile einer kompetenzorientierten Lehrveranstaltungsevaluation
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungDie Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung 18 (2009) 2, S. 47-58 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Evaluation; Lehre; Deutschland
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Sonstige beteiligte InstitutionInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISBN978-3-937573-18-2
ISSN1618-9671
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):'Die Evaluation der Kompetenzvermittlung innerhalb von Lehrveranstaltungen ist Voraussetzung ihrer Etablierung als Qualitätskriterium. Eine solche Evaluation leistet das 'Berliner Evaluationsinstrument für selbsteingeschätzte studentische Kompetenzen' - kurz BEvaKomp. Hier beurteilen Studenten, wie viel sie durch einen Lehrveranstaltungsbesuch in bestimmten Kompetenzbereichen hinzu gelernt haben. Edith Braun und Dries Vervecken setzen sich mit den Vor- und Nachteilen der kompetenzorientierten Evaluation auseinander.' (HoF/Text übernommen)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDie Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am20.02.2019
Empfohlene ZitierungBraun, Edith; Vervecken, Dries: Vor- und Nachteile einer kompetenzorientierten Lehrveranstaltungsevaluation - In: Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung 18 (2009) 2, S. 47-58 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-163756
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)