Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelWalter Markov. Ein Leipziger DDR-Historiker zwischen Parteilichkeit und Professionalität
Autor
OriginalveröffentlichungDie Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung 11 (2002) 1, S. 148-158
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Politische Betätigung; Unrecht; Hochschullehrer; Geschichtswissenschaft; Sozialistische Einheitspartei Deutschlands; Ministerium für Staatssicherheit; Historiker; Markov, Walter; Deutschland <bis 1945>; Deutschland-DDR
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Sonstige beteiligte InstitutionInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISBN3-9806319-6-6
ISSN1618-9671
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Autor zeichnet den beruflichen Werdegang des Historikers und Hochschullehrers Walter Markov nach. Dieser bewegte sich in der DDR auf einer Gratwanderung zwischen 'Parteifeind' und der Entgegennahme hoher Auszeichnungen des Staats- und Parteiapparates der DDR. (HoF/Bo)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am10.01.2019
Empfohlene ZitierungHeitkamp, Sven: Walter Markov. Ein Leipziger DDR-Historiker zwischen Parteilichkeit und Professionalität - In: Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung 11 (2002) 1, S. 148-158 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-165389
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)