Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDer Beitrag der wissenschaftlichen Pädagogik für eine sich konstituierende Bildungswissenschaft. Eine hermeneutische Reflexion.
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungPädagogische Korrespondenz (2016) 53, S. 4-25 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Erziehungswissenschaft; Wissenschaft; Wissenschaftstheorie; Wissenschaftsverständnis; Geisteswissenschaftliche Pädagogik; Pädagogik
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Bildungs- und Erziehungsphilosophie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0933-6389
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Autor befasst sich mit dem Gegenstandsbereich der wissenschaftlichen Pädagogik. Er leitet hierzu historisch her, wie aus der Pädagogik eine Erziehungswissenschaft wurde, welche Verschiebungen sich dadurch ergeben haben und welche Reduktionen sich im Zuge der sog. Bildungswissenschaft Bahn brechen. (DIPF/sj)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogische Korrespondenz Jahr: 2016
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am31.10.2019
Empfohlene ZitierungHarant, Martin: Der Beitrag der wissenschaftlichen Pädagogik für eine sich konstituierende Bildungswissenschaft. Eine hermeneutische Reflexion. - In: Pädagogische Korrespondenz (2016) 53, S. 4-25 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-166131
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)