Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelEntsachlichung - wie man die Sache der Pädagogik zum Verschwinden bringt zum Zwecke ihrer Kolonisierung.
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungPädagogische Korrespondenz (2016) 53, S. 48-57 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Bildungsreform; Ökonomisierung
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Bildungs- und Erziehungsphilosophie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0933-6389
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Autor argumentiert, dass im Zuge der Ökonomisierung und der zunehmenden Vermessung von pädagogischen Arbeitsfeldern zugleich die Sache der Pädagogik zum Verschwinden gebracht wird. Sie wird nicht mehr de-thematisiert, sondern die im Bereich von Schule und Hochschule zentrale Arbeit an Themen und Inhalten wird ersetzt durch deren Quantifizierung. (DIPF/sj)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogische Korrespondenz Jahr: 2016
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am31.10.2019
Empfohlene ZitierungGruschka, Andreas: Entsachlichung - wie man die Sache der Pädagogik zum Verschwinden bringt zum Zwecke ihrer Kolonisierung. - In: Pädagogische Korrespondenz (2016) 53, S. 48-57 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-166153
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)