Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelPlanung im Teamteaching – Potentiale nutzen
ParalleltitelExploiter le potentiel de la planification en équipe pédagogique
Autoren GND-ID; ; ;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 39 (2017) 3, S. 573-591 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Teamteaching; Planung; Lehrer; Kooperation; Professionalität; Kommunikation; Gesprächsführung; Konflikt; Unterrichtsplanung; Reflexion <Phil>; Einstellung <Psy>; Entlastung <Psy>; Lehrerkollegium; Fragebogenerhebung; Schweiz
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1424-3946
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Aufgrund bildungspolitischer Vorgaben ist in der Schweiz eine Zunahme von Teamteaching zu verzeichnen. Da Teamteaching zahlreiche Potentiale birgt, ist es interessant zu untersuchen, inwiefern diese von Lehrpersonen in ihrer Zusammenarbeit genutzt werden. Der vorliegende Artikel stellt erste Ergebnisse der Studie ProZiTT (Prozesse der Zusammenarbeit im Teamteaching) vor, bei der vier Lehrpersonen-Teams bei der gemeinsamen Planungsarbeit gefilmt und zusätzlich schriftlich befragt wurden. Die über qualitative Inhaltsanalyse und Fragebogen ermittelten Resultate zeigen, dass in Teamteaching-Planungsprozessen das Entlastungspotential bereits genutzt wird. Das Potential zur Steigerung des Professionalisierungsgrades könnte jedoch noch intensiver ausgeschöpft werden, insbesondere durch die Weiterentwicklung der Reflexionspraxis im Team. (DIPF/Orig.)
Abstract (Französisch):En raison d’exigences politiques, on constate une hausse de co-teaching en Suisse. Le co-teaching offrant un très grand potentiel, il est dès lors intéressant d’examiner dans quelle mesure les enseignant-e-s l’exploitent dans le cadre de leur collaboration. L’article présente les premiers résultats de l’étude ProZiTT (Prozesse der Zusammenarbeit im Teamteaching, à savoir Processus de collaboration dans le co-teaching), pour laquelle quatre groupes d’enseignant-e-sont été filmés et interrogés par écrit pendant leur travail de planification. Les résultats obtenus à l’aide d’une analyse qualitative orientée sur le contenu et de questionnaires montrent que le potentiel de décharge est d’ores et déjà exploité dans les processus de planification en co-teaching. Néanmoins, le potentiel pour augmenter le degré de professionnalité pourrait être exploité davantage, avant tout en développant la pratique réflexive dans le groupe. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2017
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am07.02.2019
Empfohlene ZitierungHildebrandt, Elke; Ruess, Annemarie; Stommel, Sarah; Brühlmann, Olga: Planung im Teamteaching – Potentiale nutzen - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 39 (2017) 3, S. 573-591 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-166840
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)