Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
Titel
Was ist ein gutes Zeugnis? Noten und verbale Beurteilungen auf dem Prüfstand
Autoren GND-ID; GND-ID; GND-ID; GND-ID; ; GND-ID; GND-ID;
OriginalveröffentlichungWeinheim ; München : Juventa Verlag 2002, 159 S. - (Juventa-Materialien)
Dokument (formal überarbeitete Version)
Schlagwörter (Deutsch)Einstellung <Psy>; Persönlichkeitsentwicklung; Eltern; Grundschule; Lehrer; Lehrerrolle; Schüler; Leistungsbeurteilung; Schulnote; Schülerbeurteilung; Schülerleistung; Zeugnis; Beurteilung; Schulzeugnis; Grundschulalter; Leistungsangst; Kindheitsforschung; Kritik; Leistung; Längsschnittuntersuchung; Forschungsbericht; Forschungsprojekt; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Pädagogische Psychologie
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN3-7799-1089-6
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Leistungsbeurteilung gehört zum täglichen Brot von Pädagogen und ist ein wichtiger Be-standteil der Berufsrolle. Problematisch ist dabei, dass Lehrerinnen und Lehrer ein Rollenspektrum zu erfüllen haben, das Spannungen, Ambivalenzen und Widersprüche in sich birgt. Der pädagogische Auftrag, ein Kind individuell zu fördern, steht oft genug im Widerspruch mit dem gesellschaftlichen Auftrag von Schule, Ausleseentscheidungen zu treffen. Lehrer und Lehrerinnen tun gut daran, dabei die Erwartungen und Wünsche der Betroffenen, also der Eltern und Kinder, zu berücksichtigen. Aber was denken Kinder über ihre Zeugnisse? Welche Erwartungen haben Eltern an die Grundschule und welche Wünsche hinsichtlich der Leistungsbewertung? Wirken sich Noten wirklich schädlich und verbale Beurteilung günstig auf die Persönlichkeitsentwicklung von Schülerinnen und Schülern aus? Welche Unterschiede gibt es in der Beurteilungspraxis? Wie fragwürdig ist die Notengebung wirklich? Wie werden Berichtszeugnisse realisiert? Was ist ein gutes Berichtszeugnis? Auf diese und andere Fragen gibt das bislang einmalige Forschungsprojekt NOVARA zur Leistungsbeurteilung in der Grundschule umfassend Auskunft und liefert damit wichtige Orientierungshilfen für Lehrkräfte, Schulverwaltung und Eltern.
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am22.03.2019
Empfohlene ZitierungValtin, Renate; Schmude, Corinna; Rosenfeld, Heidrun; Darge, Kerstin; Ostrup, Gudula; Thiel, Oliver; Wagener, Matthea; Wagner, Christine: Was ist ein gutes Zeugnis? Noten und verbale Beurteilungen auf dem Prüfstand. Weinheim ; München : Juventa Verlag 2002, 159 S. - (Juventa-Materialien) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-168024
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)