Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelSchriftliche Ergebnisrückmeldungen zum Unterrichtswissen – ein geeignetes Mittel zur Förderung von Selbstreflexion im Lehramtsstudium?
ParalleltitelWritten feedback on instructional knowledge – a suitable means of promoting reflection in initial teacher education?
Autoren GND-ID; GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 35 (2017) 1, S. 234-250 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehramtsstudiengang; Förderung; Lehramtsstudent; Lehramtsstudentin; Fachwissen; Selbstreflexion; Professionalisierung; Studie
TeildisziplinSchulpädagogik
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2296-9632
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In diesem Beitrag wird ein Tool zur Anregung von Selbstreflexion im Lehramtsstudium vorgestellt und evaluiert. Dessen Grundlage bildet die Annahme, dass neben Professionswissen, Überzeugungen, motivationalen Orientierungen und selbstregulativen Fähigkeiten auch die Reflexion von Wissensinhalten und Überzeugungen zur Entwicklung von Professionalität beiträgt. Nach der Teilnahme an der LeveL-Studie, in der das pädagogisch-psychologische Unterrichtswissen von Lehramtsstudierenden untersucht worden war, erhielten im Sommer 2015 N = 50 und im Frühjahr 2016 N = 61 Studierende detaillierte schriftliche Rückmeldungen zu ihren Ergebnissen in einem unterrichtsbezogenen Wissenstest und einem Videotest zur Analyse von Unterrichtsqualität. In einer schriftlichen Befragung zu den Rückmeldungen gaben ungefähr zwei Drittel der Studierenden an, sich intensiv mit der Rückmeldung auseinandergesetzt zu haben. Dieses und weitere Ergebnisse werden vorgestellt und kritisch diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This article presents and evaluates a tool designed to promote reflection in initial teacher education. The tool is grounded in the assumption that professional knowledge, beliefs, motivational factors, self-regulatory skills and the ability to reflect on one’s content knowledge and beliefs all contribute to the development of professional competence. After participating in the LeveL study, which measured the pedagogical and psychological knowledge of pre-service teachers, the students (summer 2015: N = 50; spring 2016: N = 61) received detailed written feedback on their results in a test covering domains of instructional knowledge and a video test concerning the analysis of instructional quality. In a written questionnaire, approximately two thirds of the students reported that they had studied the feedback intensively. We present this finding along with other results and discuss them critically. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2017
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.04.2019
Empfohlene ZitierungDepping, Denise; Ehmke, Timo: Schriftliche Ergebnisrückmeldungen zum Unterrichtswissen – ein geeignetes Mittel zur Förderung von Selbstreflexion im Lehramtsstudium? - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 35 (2017) 1, S. 234-250 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-168097
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)